Nederlandse Versie Urlaub in Rheinland-Pfalz English Version Urlaub in Rheinland-Pfalz

Urlaub

 in der Ferienregion 

Hunsrück

Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen im Hunsrück



Wandern über die Hängeseilbrücke Geierlay, Natur erleben im Nationalpark Hunsrück-Hochwald,
GästezimmerFerienhäuser und Ferienwohnungen für Ihren Urlaub im Hunsrück

Umgeben von Nahe, Saar, Rhein und Mosel liegt der Hunsrück im Herzen von Rheinland-Pfalz.

Die Mittelgebirgslandschaft ist touristisch noch wenig erschlossen und bietet so zahlreiche Geheimtipps für einen naturnahen Familienurlaub. Viele schöne Naturcampingplätze sowie ein lehrreicher Urlaub auf dem Bauernhofsind für Kinder ideal. Zahlreiche kleine Ferienwohnungen und Pensionen, zum Teil mitten im Wald, bieten perfekte Startbedingungen für ausgedehnte Wandertouren durch die herbschöne Landschaft.

Der Natur auf der Spur
Die waldreiche Umgebung des Hunsrücks bildet einen idealen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. So haben hier z. B. die scheuen Wildkatzen ebenso eine Heimat gefunden wie der seltene Schwarzstorch.

Natur hautnah erleben! Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald bietet zahlreiche Rangertouren durch die herbschöne Naturlandschaft an; ideal um in der hektischen Arbeitswelt zur Ruhe zu kommen und etwas über die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu lernen.

Natur selbst entdecken! Der Hunsrück ist für Wanderfreunde mehr als nur ein Geheimtipp. So gibt es zahlreiche Premiumwege zu entdecken, z. B. die Traumschleife Ehrbachklamm, welche mit 93 Punkten zu den am besten bewerteten Wanderwegen Deutschlands gehört. Atemberaubende Aussichten bietet die längste Hängeseilbrücke Deutschlands, die Geierlay. In über 100 Metern Höhe thront sie malerisch über den Wäldern des Hunsrück.

Sport und Spaß, Freizeit im Hunsrück
Mit Huskys über Wiesen und Felder, durch Regen und Schnee, ein besonderes Erlebnis im Tier- und Freizeitpark Bell. In mehrstündigen Touren geht es mit dem Huskygespann quer durch Wiesen, Wälder und Felder..

Das besondere Klettervergnügen bietet der Waldabenteuerpark in Kastellaun. Im Live Adventure Game löst man als Indiana Jones oder James Bond seine persönliche Abenteuermission.Kinder können sich im Dschungeldorf in Simmern so richtig austoben oder im Wildfreigehege Rheinböllen mit Wildtieren auf Tuchfühlung gehen. 

Auch ein kleines Wintersportgebiet befindet sich im Hunsrück. Auf der höchsten Erhebung von Rheinland-Pfalz, dem Erbeskopf erwarten drei Abfahrtspisten, zwei Rodelbahnen und verschiedene Langlaufpisten die Ski- und Snowboardfreunde.

Von Helden und Räubern, Hunsrücker Geschichten
In den tiefen Wäldern des Hunsrücks entstanden zahlreiche Legenden und Sagen aber auch wahre Begebenheiten wie die Taten des Schinderhannes. Der Gauner und seine Bande durchstreiften im 18. Jahrhundert den Hunsrück auf der Suche nach Beute und verbreiteten Angst und Schrecken. Da nur Wohlhabende ausgeraubt wurden, Gewalt Tabu war und die ärmere Bevölkerung finanziell unterstützt wurde, wird er von machen auch Robin Hood des Hunsrücks genannt.

Ein Held des Hunsrücks ist der viel beschriebene Deutsche Michel, ein Offizier des dreißigjährigen Kriegs, dessen Werte sich bis heute im Begriff des Deutschen Michels versinnbildlichen.

Sagengestalten des Hunsrücks sind z. B. die Loreley, die auf einem Felsen am Mittelrhein sitzend mit Ihrer Schönheit und Ihrem Gesang Schiffe ins Unglück gestürzt haben soll und Hagen von Tronje, dem Bezwinger von Siegfried dem Drachentöter aus der Nibelungensaga.

Aktiv
  • Radfahren
  • Wandern
  • Mountainbiken
  • Nordic-Walking
  • E-Biken
  • Huskyfahrten durch den Hunsrück
  • Kartbahn Hunsrückring Hahn
  • Wintersport auf dem Erbeskopf
  • Naturfreibad Simmern
  • Erlebnisbad Rheinböllen
Kinder und Familien
  • Dschungeldorf Simmern
  • Waldabenteuerpark Kastellaun
  • Tierpark Rheinböllen
  • Tiererlebnispark Bell
  • Wildfreigehege Wildenburg
  • Tiere zum Anfassen auf verschiedenen Bauernhöfen
  • Freizeit- und Naturerlebnisraum Karbach's Weiher in Kirchberg
Rad- & Wanderwege
  • Saar-Hunsrück-Steig
  • Soonwaldsteig
  • Hunsrückhöhenweg
  • Schinderhannespfad
  • Zahlreiche Traumschleifen, z. B. Baybachklamm
Natur
  • Nationalpark Hunsrück-Hochwald
  • Naturpark Soonwald-Nahe
  • Naturpark Saar-Hunsrück
  • Hölzbachklamm (Wasserfall)
Sehenswertes
  • Hängeseilbrücke Geierlay
  • Hunsrückmuseum in Simmern
  • Hochwaldmuseum Hermeskeil
  • Keltenpark Otzenhausen
  • Burg Kastellaun
  • Hunsrückdom
  • Schinderhannesturm
  • Wildenburg
  • Gehweiler und Lucies Villa (Drehorte der Heimatfilme von Edgar Reitz)
Quelle:
Fotograf Bild 1 bis 4: Dominik Ketz

Urlaub in der Region

Hunsrück

Kirchen & Klöster
Simultankirche Hahn
56850 Hahn (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 11947
Die simultane Kapelle hat einen romanischen Westturm. Das Langhaus wurde im 15. Jahrhundert im gotischen Stil errichtet. Die Glocke ist aus der gleichen Zeit; unterer Durchmesser 60 cm, Inschrift in Minuskeln. Der Turm wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Der Altar steht auf einer frühgotischen Steinmensa. Die Kirche gehört zu den ältesten im Hunsrück.
Objekt-Nr.: 11139
Das Rheinland-Pfälzische Feuerwehrmuseum Feuerpatsche Hermeskeil stellt die Geschichte der Feuerwehr von Ihren Anfängen bis heute dar.

Gezeigt werden Ausrüstungen, Kutschen, Uniformen, Helme, Atemschutz, Alarmierung und vieles mehr.

Geöffnet

April-Oktober Sonntags 10 Uhr - 12 Uhr und nach Vereinbarung,
rufen Sie an oder mailen Sie.
Burgen & Schlösser
Burg Heid - Eine Burg die nicht immer eine solche war
54316 Lampaden (Hunsrück, Saar-Ruwer)
Objekt-Nr.: 18180
Die Burg Heid gehört zu den unvermuteten historischen Zeugnissen im Hochwald. Das beachtliche Bauwerk liegt in der Nähe der ehemaligen Bahnstation Lampaden und ist einmalig im Ruwertal. Die heutige Burg Heid, die nicht immer eine solche war, gehörte im 18. Jahrhundert als Gutshof dem Trierer Domkapitel. 1804 wurde das Anwesen versteigert, und Eigentümer wurde Johann Peter Job Hermes, Kunstsammler
Museen
Das Hunsrückhaus
54411 Deuselbach (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 12066
Das Hunsrückhaus liegt am Fuße des Erbeskopfes (818 m ü NN) inmitten des Naturparks Saar-Hunsrück. Es möchte Einheimischen und Touristen, Kindern und Schulklassen, Fachleuten und der breiten Öffentlichkeit die Besonderheiten rund um den Erbeskopf auf erlebnisreiche Art und Weise näher bringen.

Hier erwartet Sie:
- eine Ausstellung zu Natur- und Umweltthemen
- ein Erlebnisgelände mit einem Waldsp
Freizeitbetriebe, Sportanlagen, Wintersport
Wintersportzentrum Erbeskopf im Hunsrück
54424 Thalfang (Hunsrück, Mosel)
Objekt-Nr.: 17958
Schneevergnügen-Wintersport am höchsten Berg in Rheinland-Pfalz

Ski und Rodel gut! In der kalten Jahreszeit bietet der Erbeskopf dank seiner Höhenlage Schneevergnügen für Groß und Klein. Genießen Sie die weiße Pracht in der traumhaften Winterlandschaft rund um den Erbeskopf (818 m ü. NN.)

Genießen Sie die weiße Pracht in der traumhaften Winterlandschaft rund um den Erbeskopf.

3 Abfahrtspisten,
Wassersport
Segelschule am Bostalsee
66625 Nohfelden (Sankt Wendel, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15407
Revier
Idyllisch eingebettet in die Mittelgebirgslanschaft des Naturpark Saar-Hunsrück liegt der 120 Hektar große Bostalsee im Sankt Wendeler Land.

Der Bostalsee bietet ideale Voraussetzungen zum Erlernen des Segelns während Ihres Urlaubs. Für Sie und Ihre Familie bietet das Sankt Wendeler Land zudem ein äußerst reichhaltiges Freizeitangebot.

Unterkünfte
Direkt am See finden Sie vom 5-Sterne-Cam
Burgen & Schlösser
Gutenburg
55595 Gutenberg (Hunsrück, Nahe)
Objekt-Nr.: 17095
Es ist wohl noch niemand durch Gutenberg gefahren, ohne die Ruine eines Blickes zu würdigen. Und kein Junge, der in Gutenberg aufgewachsen ist, hat noch nicht auf ihr gespielt oder nach Schätzen gesucht.
Wann sie gebaut wurde, ist nicht bekannt, auch wenn es einige Vermutungen gibt. So soll zur gleichen Zeit wie die Dalburg, oder zur gleichen Zeit wie die Schöneberger Burg entstanden sein, aber b
Bergwerke und Höhlen
Besucherbergwerk Fell
54341 Fell (Mosel, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 13798
Das Besucherbergwerk Barbara-Hoffnung im Nosserntal zwischen Fell und Thomm besteht aus zwei übereinanderliegenden typischen Dachschiefergruben (Bergwerken) aus der Jahrhundertwende. Der obere Stollen "Hoffnung" ist seit 1850 urkundlich belegt, der untere Stollen "Barbara" seit 1908. Die beiden Bergwerke sind durch einen 100 m langen Treppenschacht miteinander verbunden.

Die Führung unter Tage
Sportanlagen
Golfclub Edelstein Hunsrück e.V.
55743 Kirschweiler (Hunsrück, Nahe)
Objekt-Nr.: 12431
Im Jahr 1987 fanden sich mehrere Golfbegeisterte zusammen um den Golfsport in der Edelsteinregion um Idar-Oberstein bekannt zu machen. Der Golfclub Edelstein Hunsrück e.V. wurde im Januar 1989 gegründet. Schon im August des Jahres konnte die Driving Range eröffnet werden. Der 3-Loch-Kurzplatz folgte 1991.
1994 begann der Spielbetrieb auch auf der 9-Loch-Anlage.
In seiner kurzen Vereinsgeschich
Museen
Das Feldbahnmuseum
55452 Guldental (Hunsrück, Nahe)
Objekt-Nr.: 16663
Das Feldbahnmuseum Guldental befindet sich in reizvoller landschaftlicher Umgebung im oberen Lindelgrund. Es ist zu Fuß innerhalb von 5 Minuten vom Campingparkgelände erreichbar.

Seit dem Jahr 2000 eröffnet, bietet es echte Eisenbahnatmosphäre und ist mittlerweile über die Grenzen des Nahelandes bekannt geworden.

Die Strecke bietet ganz unterschiedliche Raumeindrücke: das Spektrum reicht von ein