X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

1 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Niederburg

Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Niederburg

Das Dorf liegt malerisch auf dem letzten Treppenabsatz des Hunsrücks zum romantischsten Fluss in Deutschland, dem Rhein, mit Blick auf Oberwesels Schönburg und die Burg Gutenfels sowie die Zollburg Pfalz bei Kaub; in der Region also, die jüngst zum Weltkulturerbe der UNESCO erkoren wurde. Man erlebt atemberaubende Blicke, wenn man über die kleine Heide wandert oder dem Wald zustrebt, auf dessen 412 m hoch aufragendem Spitzestein in Kürze (Oktober 2003) ein 18,50 m hoher Holzturm eine großartige Aussicht vermitteln wird. Viele schöne Wanderwege, auch hin zum berühmten Loreleyfelsen, laden zum erholsamen Wandern ein. Der sanfte Tourismus, durch keine Industrie gefährdet, kann hier in reinster Form genossen werden. Übernachtungsmöglichkeiten sind durch zwei Gasthäuser, private Fremdenzimmer und Ferienwohnungen gegeben.

Die gastfreundlichen Bewohner Niederburgs sind nicht wegen des Fremdenverkehrs, sondern aus lieb gewordenem Traditionsdenken bemüht, die alten Bräuche nicht untergehen zu lassen. Da Niederburg ein vorwiegend katholisches Dorf ist, gebührt der Fronleichnamsprozession mit seinen wunderbar gestalteten Blumenteppichen durch den ganzen Ort und den schönen Altären eine besondere Stellung. Kerzen-, Salz- und Kräuterweihen werden gepflegt. Jedes Jahr findet eine Schiffswallfahrt nach Bornhofen statt, die sich die Gemeinde vor vielen Jahrhunderten einst durch ein Gelübde auferlegte.

Viele pilgern auch zum etwas abseits des Dorfes gelegenen Heiligenhäuschen, einem soliden kleinen Bruchsteinbau mit einer schönen Pieta. Es wurde 1882 von einer Niederburger Familie in Erfüllung eines Gelübdes erbaut. Wenn immer man dort eintritt, findet man brennende Kerzen. Bei den Renovierungsarbeiten 1970 fand man zwischen Gewölbe und Dachhaut die Statue einer alten, aus Lindenholz geschnitzten Schmerzensmutter, die wahrscheinlich einst im inzwischen verschwundenen Bildstock am Rowenak stand. Experten datieren die Barockpieta auf das Jahr 1720.