X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Kapelle Prümzurlay

Urlaubsangebote
Kirchen und Klöster
Aktualisiert am: 21.05.2007
Beschreibung
Die Kirche St. Nikolaus wurde Anfang des 16. Jh. erbaut und ist ein Kleinod. Der einschiffige Bau wird von zwei spätgotischen Sterngewölben mit Schlußsteinen überdacht.

Die tragenden Konsolen in den Raumecken sind in Form von Figuren gearbeitet. In der Südwand (rechts) sieht man vorne ein spitzbogiges Fenster mit profilierter Schräge: Dies ist das einzige hier erhaltene gotische Fenster. Die rundbogige Tür in der Süd-Seite stammt ebenfalls aus dem 16. Jh.

Ein spitzbogiger Triumphbogen führt in den Chor, der von einem Rippengewölbe mit sehr tiefen Kappen überwölbt wird. Die Kappen sind mit Sternen und Bordüren bemalt. Die Rippen ruhen auf Konsolen, welche mit zum Boden gerichteten Engelsköpfen verziert sind.

Im Chor steht eine kleine Madonnenfigur aus dem Beginn des 15. Jhs. Im Langhaus sieht man links ein bedeutendes Kunstwerk, die Pieta (Vesperbild), aus dem 15. Jh., auf deren Rückseite noch Spuren der Bemalung zu sehen sind. Der Hl. Nikolaus rechts entstand im Barock.

Der querovale Anbau, der heute den Eingangsbereich bildet, wurde erst 1957 angefügt.
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
54668 Prümzurlay
Lage
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung