Alte Samenklenge in Elmstein Flößer Handsegen Motorsägen Waldarbeiterin
Home
Merkliste0
okay
Unverbindliche Anfrage an
Museum - Alte Samenklenge - in Elmstein

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichteingaben

Anreise
Abreise
Personen
Bitte geben Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Anrede*
Vorname*
Nachname*
E-Mail-Adresse*
Telefonnummer*
Persönliche Nachricht an 0
Anfrage senden
Unverbindliche Anfrage an
Museum - Alte Samenklenge - in Elmstein

Ihre Anfrage wurde dem Anbieter erfolgreich übermittelt. Dieser wird sich nun mit Ihnen in Verbindung setzen.

 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt
Museum - Alte Samenklenge - in Elmstein

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Ruhige Lage
Höhenlage
In der Altstadt
Zentrale Lage
Weinproben
Frühstück
Halbpension
Vollpension
Wohnmobilstellplatz

Museum - Alte Samenklenge - in Elmstein

Kontakt mit dem Gastgeber
0
Telefonnummer
Urlaubsangebote
Museen
Aktualisiert am: 29.11.2012
Beschreibung

Das Elmsteiner Museum "alte Samenklenge" - Haus der Forst- und Waldgeschichte

Die vormals staatliche Samenklenge ist nach einer sorgsamen Sanierung in das Haus der Forst- und Waldgeschichte umgewidmet worden. Seit 2006 ist das Haus im Besitz der Gemeinde Elmstein. Wichtiger, und im Gesamtzusammenhang unverzichtbarer Teil der musealen Ausstellung ist die ursprüngliche Funktion des Gebäudes. Die Besucher können die einzelnen Apparaturen und Gebäudeteile der Samenklenge besichtigen. Vom Ausgangs- bis zum Endprodukt wird die schrittweise Gewinnung der kostbaren Samen dargestellt.

Die früher als Lagerflächen für die Vortrocknung der Zapfen genutzten Räume in Hauptgebäude und Trockenschuppen dienen dem Museum, das die Arbeit und das Leben im Forst behandelt.

Neben Themen, die man vielleicht sofort mit dem Wald assoziiert, wie der Arbeit der Förster und der Jagd, werden insbesondere auch weniger bekannte und in der Wahrnehmung der meisten Menschen nicht klar abgegrenzte Bereiche, wie die schwere Arbeit der Waldarbeiterinnen und das ärmliche Leben der Waldarbeiter und ihrer Familien gezeigt.

Dass Waldwirtschaft nicht allein der Holzproduktion diente, wird in Abteilungen präsentiert, die sich mit der Köhlerei und der Harzgewinnung beschäftigen.

Auch der Holztransport, der hier in Elmstein unter anderem zu Wasser, im zur Triftanlage umgebauten Speyerbach vonstatten ging, findet sich in der Ausstellung wieder. Im ehemaligen Pflanzgarten der Samenklenge sollen beispielhaft wieder die Anzucht von Forstpflanzen und seltenen Obstbaumsorten für eine Erweiterung des Museums ins Freie sorgen. Auch Kinder sollen das Museum mit allen Sinnen erobern können. So laden Teile der Ausstellung zum Erproben der eigenen körperlichen Geschicklichkeit ein.

Anreise

Mit dem Auto:
Elmstein liegt in dem von den Autobahnen A6 und A61 bzw. A65 gebildeten Dreieck. Von Osten kommend gelangt man über Neustadt und Lambrecht nach Elmstein: A65 - Abfahrt Neustadt-Nord, Richtung Kaiserslautern (B39), nach Lambrecht links Richtung Elmstein (Fahrtzeit etwa 20 Minuten). Von Westen kommend geht es am schnellsten über Hochspeyer und Johanniskreuz: A6 - Abfahrt Enkenbach/Alsenborn, Richtung Hochspeyer, Richtung Johanniskreuz, in Johanniskreuz Richtung Elmstein (Fahrtzeit etwa 25 Minuten).

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Elmstein gehört zur Verbandsgemeinde Lambrecht. Lambrecht ist z.B. vom Mannheimer Hauptbahnhof aus mit den S-Bahn-Linien 1 und 2 (Richtg. Kaiserslautern) in ca. 40 Minuten erreichbar. Von Neustadt a.d.W. kann man direkt mit dem Bus (Linie 517) oder mit S-Bahn bis Lambrecht und dann dem Bus (517) nach Elmstein gelangen.

Lage
Gastgeber
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Kontakt mit dem Gastgeber
0
Anschrift
Hauptstraße 52 , 67471 Elmstein
Telefonnummer
Freizeitangebote in der Umgebung
Unterkünfte des Anbieters
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung