Burgenklassik: Bruch & Brahms auf der Marksburg
X
Startseite
Gastgeber
Restaurants und Gastronomie
Freizeit, Sehenswürdigkeiten und mehr
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Burgenklassik: Bruch & Brahms auf der Marksburg

  Datum
15.05.2022 - 15.05.2022
  Ort
  Kategorie
Beschreibung

Matt Haimovitz ist der Starcellist beim Konzert der „Burgenklassik“ auf der Marksburg. Am Sonntag, 15. Mai, 18 Uhr spielt er in der Burgschänke mit fünf jungen Streichern der Villa Musica Werke von Max Bruch und Johannes Brahms. Im hohen, holzgetäfelten Saal der Burgschänke dürfen sich Freunde romantischer Streicherklänge auf einen besonderen Genuss freuen: Der 51-jährige New Yorker Matt Haimovitz zählt zu den großen Cellisten weltweit. In Israel geboren und in Kalifornien aufgewachsen, wurde er von Leonard Rose in New York zum Meistercellisten geformt. Schon als Fünfzehnjähriger feierte er seinen Durchbruch mit dem Israel Philharmonic Orchestra. Für seine jungen Mitspieler auf der Marksburg hat er zwei besonders klangschöne Werke ausgewählt, in denen die Celli fast die Hauptrolle spielen: das a-Moll-Quintett von Bruch und das zweite Streichsextett von Brahms. Der Kölner Bruch und der Hanseate Brahms liebten das Rheintal und haben ihm in ihren Werken klingende Denkmale gesetzt. Sonntag, 15.05.2022, 18 Uhr Marksburg, Braubach Führung durch die Burg 90 Minuten vor Konzertbeginn für Konzertbesucher Tickets unter Tel. 0 61 31 / 92 51 800 und www.villamusica.de

Lage (Dies entspricht nicht der genauen Adresse!)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten