X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Im Naturschutzgebiet Gau-Algesheimer Kopf

  Start
Gau-Algesheim
  Ziel
Gau-Algesheim
  Streckenlänge
6 km
  Dauer
2 Stunden
Beschreibung
Wir verlassen unseren Ausgangspunkt, den Gau-Algesheimer Marktplatz gen Osten und steigen in das Naturschutzgebiet Gau-Algesheimer Kopf hinauf. Das 1980 eingerichtete Naturschutzgebiet ist wohl der bedeutendste Rückzugsort für Tiere und Pflanzen in der Verbandgemeinde Gau-Algesheim. In dem 47 ha großen NSG finden sich seltene Pflanzen wie z.B. Leberblümchen, Diptam, versch. Orchideen, Fransen-Enzian und viele mehr. Zusätzlich beherbergt der Gau-Algesheimer Kopf u.a. 4 verschiedene Molcharten und 6 Libellenarten, die sich in den sog. "Salamanderlöchern" aufhalten. Zum Teil läuft der Rundwanderweg an dem, von Hr. Dr. Maier-Hardt eingerichteten Geo-Ökologischen Lehrpfad entlang. Hier wird auf einer Gesamtstrecke von 7,5 km anhand von 15 Tafeln der Gesteinsaufbau und die geologische Entwicklung der Region sowie die mannigfaltigen Wechselbeziehungen zwischen Ausgangsgestein, Boden, Landschaftsformen, Wasser, Klima, Vegetation, Tierwelt und Mensch erläutert. Auch historische Ausführungen sind vertreten. Wir verlassen nun durch die Gewanne Odenheck und Gehauweg das NSG und kehren zu unserem Ausgangspunkt, dem Gau-Algesheimer Marktplatz zurück.
Streckenlänge: 6 km
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung