X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
  Start
Moselkern
  Ziel
Löf
  Streckenlänge
14 km
  Dauer
4 Stunden
  Schwierigkeit
schwer
Beschreibung
  • Vom Bahnhof aus geht es zunächst über eine Überführung ins Neubaugebiet und von dort aus auf einen flachen Weg durch die Weinberge. Serpentinen führen dann einen Hang hinauf und treffen auf die K33, über die Sie ein kurzes Stück laufen müssen. Danach haben Sie den Hauptweg erreicht und können sich auf den Weg nach Löf machen.
  • Entlang der Hangkante geht es gemütlich weiter bis zum nächsten Aussichtspunkt mit herrlichem Blick nach Hatzenport. Es geht durch den kleinen Ort Lasserg hindurch in Richtung Küppchen, ein Aussichtspunkt mit grandiosem Blick auf die Burg Bischofstein, die Hunsrückhöhen und moselabwärts. Dann vereint sich der  Moselsteig am Waldrand kurzzeitig mit dem Traumpfad Hatzenporter Laysteig und führt sie zu einem Rastplatz, an dem der Traumpfad endet. Der anschließende Panoramaweg bringt Sie nach Hatzenport und trifft nach der Überquerung der L 113 auf den Klettersteig Dolling.
  • Aus dem Schrumpftal geht es wieder bergauf und sie laufen über einen Pfad bis zur Wetterstation in den Weinbergen. Sie passieren ein altes Wingertshäuschen und laufen auf einen Waldabschnitt zu, der Sie nach Rabenley führt. Ein Rastplatz mit Sonnenliegen lädt bei Sonnenschein zum verweilen ein und belohnt mit traumhaften Aussichten. 
  • Es folgt nun eine Wanderung durch verschiedene Waldabschnitte, durch das Seitental des Alsbaches, über den Würlaysteig und bergab in das Kehrbachtal. Ab hier geht es nur noch bergab und Sie wandern unter einem schattigen Blätterdach zum Ortsrand von Löf.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung