Adolf-von-Nassau Wanderweg
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Urlaub mit dem Hund
Pool
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Adolf-von-Nassau Wanderweg

  Start
Göllheim
  Ziel
Dannenfels
  Streckenlänge
14 km
  Dauer
6 Stunden
Beschreibung
Am neuen Marktplatz in Göllheim beginnen wir unsere Wanderung, gehen über die Straße "Am Marktplatz" und rechts abzweigend in die Altstraße bis zu deren Ende. In einer kleinen Parkanlage steht das König-Kreuz-Denkmal, das als Symbol für die Wegmarkierung dient. Wir wandern die König-Kreuz-Straße entlang (verlassen den Ort) am jüdischen Friedhof vobei über die Ludwigshalle zur Kriegsbergerhütte des PWV Göllheim. Der Markierung folgen wir über die Anhöhe in einem Laubwald. Vor dem Hundeplatz fällt der Weg rechts ins Rodenbachtal ab und wir kommen an die Straße nach Rosenthal. Wir gehen 200m rechts und dann links den ausgeschilderten Weg zum Arleshof, über eine Anhöhe bis zum Wald. Hier gehen wir nach links und durchwandern nach links und durchwandern in einem Bogen den Wald, kommen an eine freie Senke mit auffallend rotem Sand, wandern bergauf am alten Friedhof vorbei zum Kloster Rosenthal. Am Weiher vorbei und quer durch das hintere Rosenbachtal gehen wir den jenseitigen Berghang hinauf zum Göllheimer Häuschen. Von hier gehen gehen wir ca. 800 m entlang der Straße, dann führt links der Straße ein Pfad am Tiefbrunnen vorbei bis zur Wegspinne östlich des Naturdenkmals "Dicke Buche". Von hier aus biegen wir links ab, wandern talwärts und gelangen auf einem Weg oberhalb des Rothenberger Tales über den Woogweg wieder zurück nach Göllheim.

Streckenlänge 14km
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung