X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
  Start
Schweix
  Ziel
  Streckenlänge
30 km
  Dauer
5 Stunden
  Schwierigkeit
leicht
Beschreibung
Reitlänge: ca 30 km
Reine Reitzeit: ca 5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel

Weitere Informationen:
Von der Grenzland–Ranch in Schweix reiten wir über sonnige Höhenzüge des Westrichs ins kühle Tal der Trualb. Über die Schweixer Mühle und Hilster Mühle reiten wir im Trualbtal (sozusagen grenzenlos reiten) über die deutsch/französische Grenze in den verträumten Grenzort Walschbronn, wo einem die französische Mentalität begegnet. Wir verlassen den Ort wieder und gelangen durch den Stausteiner Wald auf die westricher Höhen mit vorzüglichem Fernblick. Vorbei am Stausteiner Hof gelangen wir ins Felsalbtal wo uns die Eichelsbacher Mühle mit ihrer Gastfreundlichkeit empfängt.

Je nach Jahreszeit bietet die Gastronomie verschiedene regionale Spezialitäten (z.B. Wild, Geflügel, Fisch, Rind, Schwein). Weitere Highlights sind z.B. das Country und Western- Wochenenden.

Der Rückweg geht entlang der Felsalbe über die Schelermühle, Vinningen und Kröppen zurück nach Schweix.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten