Geokulturpfad Schloßberg Obermoschel
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Geokulturpfad Schloßberg Obermoschel

  Start
Obermoschel
  Ziel
Obermoschel
  Streckenlänge
2 km
  Dauer
2 Stunden
Beschreibung
Über 30 Erlebnisstationen zu
Burg und Stadt
Bergbau
Wald
Biotope
Geotope
Windkraft
Landwirtschaft, Jagd und Weinbau

...Sie sind auf dem richtigen Weg...

Dazulernen - Mitmachen - Erfahren - Ausspannen - und selbstverständlich Spass haben
auf dem Lehr- und Erlebnispfad der besonderen Art

Alten Bodenschätzen auf der Spur
In der ganzen Nordpfalz wurde an verschiedenen Orten Erz abgebaut, so auch der Landsberg. Viele der Berge sind vulkanischen Ursprungs, in ihrem Innern finden sich verschiedene Erze.

Im Landsberg gab es sogar metallisches Quecksilber. Der Anfang des Bergbaus liegt leider im Dunkeln, vermutlich wurden die örtlichen Erze entdeckt, als man einen Steinbruch anlegte, um die Landsburg zu bauen. Danach hat der Bergbau hier eine Jahrhunderte lange Tradition. Die Hüttenanlage in Obermoschel wurde 1942 geschlossen, bestand noch einige Jahre als Kunststeinfabrik weiter, aber auch das lohnte sich schließlich nicht mehr.

...und heute?
...erfüllen die Gruben eine neue wichtige Funktion
Könnt Ihr es erahnen?
Des Rätsels Lösung gibt`s unterwegs.
...und wie fühlt sich eigentlich das Arbeiten unter Tage an?

Am Stollenmundloch "Gottesgab" bekommt man einen Eindruck davon - vor allem im Sommer spürt man hier die eisige Kälte aus der Tiefe.

Dem Mittelalter begegnen
Unser Pfad führt auch zu den imposanten Resten der einst strategisch wichtigen Festungsanlage "Moschellandsburg": Mittelalterfeeling und berauschende Panoramablicke inklusive

Wissen sammeln
Auf unserem Geokulturpfad präsentieren wir informative Schautafeln zu den Themen:
- Die Jagd im Wandel der Zeit
- Der - Die Schutzfunktion
- Der Wald als Wasserspeicher...

Spielerisch Lernen
Wer wird Millionär...
Testet doch mal Euer Wissen an unseren cleveren Infotafeln:
Erst die Frage, dann die Antwort!!
Achtung - wichtiger Hinweis
Neu erlerntes gut einprägen, denn am Ende der Route gibt es noch einmal ein großes "Baumquiz"!!!

Raum zum Toben und Tollen
Kinder sind bei uns besonders willkommen
Unsere Hits für Kids
- und für junggebliebene Erwachsene -
- Weitsprunganlage
- Erlebnis-Fühlen-Barfusspfad
- Spielplätze mit Holzklanginstallation
- Baum-Telefon
- und die Abenteuerseilbahn der Erlebniskick!!!

Aktiv Natur erleben
Interaktive Erlebnisstationen laden zum Ergründen und Ausprobieren ein:
...wer kann es beim Weitsprung-Wettbewerb mit Fuchs und Hase aufnehmen?

Streckenlänge
kleine Route: 1,5 km
große Route: 2,0 km
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung