X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Urlaub mit dem Hund
Pool
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
  Start
Perl
  Ziel
Perl
  Dauer
5 Stunden
Beschreibung
Gemäß unserem Motto „Barock und Baguette“ möchten wir Sie ins Land des crossen Weissbrotes, der herrlichen Schlösser und des exquisiten Käse einladen. „Barock“ deshalb, weil ein herrlicher Barockgarten direkt an der Strecke liegt und zum Baguette brauchen wir sicherlich nicht viel zu sagen, nur so viel: zusammen mit frischem Käse aus der Käserei (liegt übrigens direkt am Wege) ist es eine wahre Köstlichkeit.

Start- und Zielpunkt: Rathaus Perl
Streckenlänge: 14,2 km
Streckenprofil: leicht (einzige längere Steigung zu Anfang der Tour)
Streckenführung: Perl - Merschweiller - Château de Malbrouck - Manderen - Merschweiller - Belmach - Apach - Perl
Sehenswürdigkeiten: Barockgarten Park von Nell, Friedenskapelle zwischen Perl und Merschweiller, das Château de Malbrouck und Quirinuskapelle Perl
Einkehrmöglichkeiten: in Perl, im Château de Malbrouck und in Manderen (Hinweis: von Manderen nach Perl keine Einkehrmöglichkeit!)

• 0,0 km:
Vom Rathaus Perl wandern wir hinunter in den Ort, durchqueren den herrlichen Barockgarten des Palais von Nell, um danach der Bergstraße immer bergauf zu folgen.

• 1,3 km:
Die Wassertretanlage ist erreicht. Wem jetzt schon die Füße „dampfen“, der kann hier eine Runde Wassertreten einlegen.
50 m dahinter geht es rechts ab, in Richtung Wald. Dabei haben wir einen tollen Blick auf die Mosel.

• 2,1 km:
Ein herrliches Hochplateau ist erreicht.

• 2,8 km:
Nun rechts ab, an der Friedenskapelle vorbei, immer geradeaus leicht bergauf. Ohne es zu merken haben wir soeben französischen Boden betreten.

• 4,0 km:
Merschweiller ist erreicht. Im Ort rechts und gleich wieder links und dann immer am Waldrand entlang, verbunden mit herrlichen Ausblicken auf´s Manderner Tal.

• 5,7 km:
Vor uns taucht das trutzige „Château de Malbrouck“ auf. Erst kürzlich aufwendig restauriert, bietet es einen herrlichen Blick über das Moseltal. Auch die tolle Multivisionsschau sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen (Hinweis: Gastronomie in der Burgschenke).

• 6,4 km:
Wir durchqueren Manderen (Hinweis: Gastronomie im Ort, letzte Gelegenheit für die nächsten 7 km zur Einkehr!), dann Merschweiller (8,1 km) und gelangen schließlich an einen schönen Aussichtspunkt mit reizvollem Panoramablick auf das Château Malbrouck und einem schattigen Rastplatz mit Holzbänken und -tischen. Wie wär´s mit einer kleinen Pause?

• 9,0 km:
Wegegabelung, vor uns am Horizont das Kernkraftwerk Cattenom. Hier links ab. Am Wegesrand blühen in den Monaten Mai und Juni Orchideen, eine interessante Felsformation taucht rechts auf, und direkt gegenüber lockt ein schattiges Plätzchen mit Bänken und Tisch.
Weiter geht´s in Richtung Belmach.

• 10,5 km:
Wir kommen nach Belmach. Dort sollten Sie unbedingt mal in der heimischen Käserei reinschauen. Praktisch „frisch von der Ziege“ kann man sich hier mit herrlich frischem Käse eindecken! Unsere Wanderung führt nun an einem idyllischen Bachlauf
entlang.

• 12,1 km:
Wir durchqueren Apach, um zwischen Weinbergen weiterzuwandern. Für ein kleines Stückchen benutzen wir dabei den Weinlehrpfad der Gemeinde Perl. Schauen Sie doch mal nach links. Vom gegenüberliegenden Moselufer grüßt das Schengener Schloss mit seinem edlen Barockgarten herüber (unbedingt sehenswert!).

• 13,1 km:
Der Aussichtspunkt Dreiländereck ist erreicht. Von hier oben haben Sie einen phantastischen Ausblick auf das „Schengener Eck“, links das französische Apach und Sierck, rechts das luxemburgische Schengen. Europa live sozusagen! Weiter geht´s nach Perl hinein.
Dabei passieren wir die Quirinuskapelle, das Palais 1733 und den Park von Nell.

• 14,2 km:
Unser Zielpunkt, das Rathaus Perl, ist erreicht.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung