Europa mit dem Rad erleben
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Europa mit dem Rad erleben

  Start
Perl
  Ziel
Perl
  Dauer
3 Stunden
Beschreibung
„Europa erleben“ lautet das Motto unserer grenzüberschreitenden Radtour. Erleben Sie den Geist des „Schengener Abkommens“ während einer Tour entlang der luxemburgischen Mosel und durch saarländische Streuobstwiesen. Vorbei an den Barockgärten von Perl und Schengen, dem Römischen Mosaik Nennig und der rekonstruierten Römischen Villa Borg. Hinüber und herüber, mal deutsch mal luxemburgisch - Ihr Radvergnügen wird wahrhaftig grenzenlos sein.

Start- und Zielpunkt: Rathaus Perl
Streckenlänge: 36,0 km
Streckenprofil: mittelschwer ( im zweiten Teil einige Steigungen)
Streckenführung: Perl - Schengen - Schwebsinger Yachthafen - Bech-Kleinmacher - Remich - Nennig - Tettingen/Butzdorf - Borg - Schneeberg - Sehndorf - Perl
Sehenswürdigkeiten: Quirinuskapelle, Barockgärten Perl und Schengen, Wein- und Folkloremuseum „A Possen”, Römisches Mosaik Nennig, Panzersperren „Höckerlinie” in Tettingen, Römische Villa Borg
Einkehrmöglichkeiten: im Châlet Remerschen, am Schwebsinger Yachthafen, im Possenhaus, an der Remicher Moselpromenade, in der Gastronomie von Nennig, Tettingen-Butzdorf und Borg, in der Römischen Villa Borg und beim Winzer in Sehndorf sowie Perler Gastronomie

• 0,0 km:
Vom Perler Rathaus radeln wir gemütlich in den Ort hinein, passieren dabei den anmutigen Barockgarten von Nell und die Quirinuskapelle, und rollen nun hinunter zur Mosel.

• 1,3 km:
Unten angekommen geht es über die Moselbrücke nach Schengen, und von dort auf dem Moselradweg weiter. (Tipp: Ein lohnender Abstecher ist in Schengen der Barockgarten des Schengener Schlosses, nur ca. 300 m nach links in den Ort hinein!)

• 4,4 km:
Wir bleiben auf dem Moselradweg. (Hinweis: Abstecher nach links in die Erholungszone Remerschen möglich. Neben einem herrlichen Badeweiher gibt´s dort Gastronomie im Châlet, ca. 200 m abseits der Trasse liegend)

• 8,6 km:
Gute Stube "A Possen" in Bech-Kleinmacher
Am Schwebsinger Yachthafen (Gastronomie) überqueren wir die Bundesstraße und radeln in die Weinberge hinauf.

• 11,3 km:
Bech-Kleinmacher ist erreicht. Ca. 300 m nach dem Ortseingang liegt linker Hand das Wein- und Folkloremuseum „Possenhaus“. (Tipp: mit uriger Weinstube)

• 11,8 km:
Rechts ab, hinab zur Mosel, und dort dem Moselradweg nach links folgen.

• 13,3 km:
Über die Remicher Moselpromenade (Hinweis: von hier aus starten die Moseldampfer zu ihren Rundfahrten, außerdem gibts hier Minigolf und einen Spielplatz) und die große Remicher Moselbrücke, radeln wir hinüber ins saarländische Nennig. Unser nächstes Ziel: Schloss Berg

• 15,7 km:
Vorbei an Schloss Berg mit seinem herrlichen Renaissancegarten radeln wir weiter bis zum Nenniger Marktplatz.

• 17,0 km:
Das Römische Mosaik Nennig ist erreicht. (Ein absolutes Besichtigungs-Muss!). Von dort geht es an einem römischen Grabtumulus vorbei, und dann heißt es strampeln, es geht nämlich für ein längeres Stück bergauf. Dabei passieren wir auch die Kriegsgräberstätte Besch (18,7 km).

• 20,2 km:
Tettingen-Butzdorf (Abstecher zur „Höckerlinie” nahe der Kirche) durchquerend geht es weiter nach Borg.

• 23,7 km:
In Borg ist unser nächstes Ziel natürlich die rekonstruierte „Römische Villa“ mit ihren tollen Badeeinrichtungen, den wunderbaren Gärten und der echt römischen Taverne.

• 26,1 km:
Die Römische Villa liegt vor uns. (Tipp: Nach der Besichtigung Einkehrmöglichkeit in der Taverne!) Wir radeln nun weiter, um das umzäumte Gelände herum (Hinweis: für wenige Meter muss das Fahrrad den schmalen Pfad geschoben werden).
Danach lassen wir Borg hinter uns, überwinden den Schneeberg und können es nun ein längeres Stückchen rollen lassen.

• 34,9 km:
Sehndorf ist erreicht, das wir geradeaus durchqueren. (Hinweis: Wie wäre es jetzt mit einer kleinen Weinprobe samt Winzervesper? Um den Sehndorfer Waschbrunnen herum liegen mehrere Winzerhöfe, die sich auf Ihren Besuch freuen).

• 36,0 km:
Das Perler Rathaus, Ausgangs- und Zielpunkt unserer Tour, ist wieder erreicht.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung