X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Urlaub mit dem Hund
Pool
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
  Start
Dannenfels
  Ziel
Dannenfels
  Dauer
4 Stunden
Beschreibung

...von Dannenfels zum Donnersberg durch das Mordkammertal über Bastenhaus zurück nach Dannenfels

Unsere Wanderung starten wir in Dannenfels ab Tourist Büro auf dem Rundwanderweg Nr. 4. Wir gehen vorbei am Kloster Gethsemanie zum Adlerbogen und genießen von da den einzigartigen Blick in die Rheinebene, das Zellertal und den Haardtrand. Bei einigermaßen guter Sicht erkennen wir die Bergstraße und den Odenwald. Vom Adlerbogen (Moltkefelsen) wandern wir weiter zum Hirtenfels und erreichen dann nach ca. 1 Stunde die Rekonstruktion des Keltenwalls (Stadtmauer einer keltischen Stadt einem sog. Oppidum). Die Kelten lebten auf dem Donnersberg ca. 120-50  Jahre vor Christus.  Überlieferungen zufolge handelte es sich bei dieser Stadt um die drittgrößte in Westeuropa. Von hier aus wandern wir weiter an den Ludwigsturm, einen 28 m hohen Aussichtsturm. Besuch des Turms ist bei guter Aussicht unbedingt zu empfehlen. Danach wandern wir weiter zum Königsstuhl, mit 687 m ü. NN. Der höchsten Erhebung des Pfälzer Berglandes. Vom Königsstuhl führt unser Weg talwärts den Touristenweg hinab zum Hühnerberg. Von hier geht es dann weiter zum Fressplatz und dann rechts ab durch das Mordkammertal zum Mordkammerhof, einem ehemaligen Bauernhof. Vom Mordkammerhof folgen wir dem Rundweg weiter, im unteren Bereich des Gebrannten Berges, über den Pfriemenschlag, vorbei an den zwölf Aposteln und dem Pfriemenschlag zum Bastenhaus. Wir passieren die Gerhardshütte und wandern von hier über die Geißritsch, Abenteuerspielplatz, den Villagarten an der Ruine Tannenfels zurück an unseren Ausgangspunkt.

Bei ca. 1-stündiger Rast ist für diese Tour eine Dauer von ca. 4 – 5 Stunden einzuplanen.

Einkehrmöglichkeiten bestehen auf dem Waldhaus Donnersberg, der Keltenhütte auf dem Donnersberg (Samstag u. Sonntag geöffnet) dem Hotel-Restaurant Bastenhaus, der Blockhütte in Marienthal, dem Hotel Kastanienhof dem Landhotel Berg in Dannenfels, sowie dem Cafe Anno dazumal.
 

Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung