Home
Merkliste0
okay
Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Ruhige Lage
Höhenlage
In der Altstadt
Zentrale Lage
Behindertengerecht
Allergikergeeignet
Barrierefrei
Hunde erlaubt
Nichtraucher
Internet, Wlan, Wifi
Weinproben
Frühstück
Halbpension
Vollpension
Wohnmobilstellplatz

Radtour • 26 km • auf den Idarkopf

  Start
Wahlenau
  Ziel
Wahlenau
  Streckenlänge
26 km
  Dauer
3 Stunden

Top-Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels am Radtour • 26 km • auf den Idarkopf

Beschreibung
Auf den Idarkopf

Länge: 26 km
höchster Punkt 745 m
tiefster Punkt 400 m
450 Höhenmeter insgesamt.

Überwiegend Forstwege, asphaltiert oder geschottert, nur für geübte Radfahrer, da teilweise mit starkem Gefälle.

Wir fahren aus Wahlenau in westliche Richtung zunächst nach Hirschfeld (K 73) und dann weiter nach Horbruch. In Horbruch in der Ortsmitte biegen wir rechts Richtung Hochscheid ab. Vor der Bahnlinie biegen wir links auf den Wirtschaftsweg ab.

In Hochscheid biegen wir hinter dem ersten Haus scharf rechts ab und folgen im weiteren Verlauf der Radwegebeschilderung Richtung Morbach und Hinzerath.

Am Bahnhof Zolleiche zeigen die Schilder mit gleichem Ziel nach links und nach rechts. Wir nehmen die Variante nach links und kommen sanft ansteigend nach 1,2 km an eine "Stern" genannte Wegkreuzung.

Hier biegen wir schräg links auf den anfangs asphaltierten Weg auf, der schließlich auf die K 126 aufmündet. Wir fahren hier weiter bergauf.

Auf der Kuppe folgen wir links dem Hinweisschild und gelangen nach 2 km zum Idarkopf. Hier bietet der 28 Meter hohe Aussichtsturm dann einen Rundumblick zum Genießen.

Wir setzen unseren Weg fort, halten uns an einem Abzweig links und passieren den Radiosendemast. Jetzt geht der Schotterweg in einen abschüssigen Waldweg über, der nach 1,2 km zu einer Wegkreuzung gelangt. Wir folgen dem nun ebenen Weg linker Hand ca. 2,5 km und gelangen an eine Kreuzung, wo wir scharf rechts abbiegen.

Es geht jetzt den Berg hinunter und wir folgen der Beschilderung nach Horbruch. Schließlich kommen wir an der Marienmühle an.

Kurz dahinter nehmen wir den rechts abzweigenden Schotterweg und fahren nach Krummenau. Hier mündet der Weg auf die Hauptstraße und wir folgen ihr rechter Hand.

Hinter Krummenau steigt die Straße an und auf der Kuppe fahren wir links auf den Waldweg.

An der nächsten Kreuzung links folgen wir den Markierungen des Wahler Pfades 1 bis wir den Wald hinter uns lassen. Rechter Hand liegt Wahlenau, der nun asphaltierte Weg führt uns ins Dorf und an unseren Ausgangspunkt zurück.

Geschrieben von: Harald Böhme  
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung