X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

2 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Sulzbach

Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Sulzbach

Dieser kleine Hunsrückort ist Ausgangspunkt zweier Entwick­lungen, die Welt­geltung erlangt haben: der Montanin­dustrie und des Orgel­baus. Der Sulzbacher Dorfschmied Jo­hann Nikolaus Stumm (geb. 1669) kaufte mehrere alte Huns­rücker Hammerwerke und betrieb sie mit derart durch­schlagendem Erfolg, daß er zum Ahnherrn der saarländi­schen Verhüt­tungsindustrie wurde. Die nachmaligen Frei­herrn und "Eisenbarone" Stumm dominierten und präg­ten die Wirt­schaftsge­schichte der Saarregi­on für gut zwei Jahrhunderte. War Johann Ni­kolaus sozusa­gen "der Mann fürs Grobe", so entschied sich sein jüngerer Bruder, der Jo­hann Michael Stumm (geb. 1683), gewissermaßen fürs Feine: Der gelernte Gold­schmied und Musik­liebhaber wurde zum Begründer der Or­gelbauer-Dy­nastie Stumm. Sein letztes Instrument, 1746 fertiggestellt, tut noch heute in der Kirche seiner Heimatge­meinde seinen Dienst. Dem wuchtigen Turm dieses schon 1326 geweihten Gotteshauses ist übrigens noch die einstige Funktion als Wehrkirche anzu­sehen. Die erste aller Stumm-Or­geln war 1723 in der evan­ge­lischen Pfarrkir­che des Nachbarorts Rhau­nen aufge­stellt worden. Insgesamt ha­ben Johann Mi­chael Stumm und seine Nachfahren in Sulzbach rund 370 Orgeln gefertigt und in Kirchen des Großraums zwi­schen Saarbrücken, Karlsruhe und dem Mittelrhein aufgestellt.