X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

1 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Sauerthal

Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Sauerthal

An der südlichen Grenze der Verbandsgemeinde Loreley, die gleichzeitig Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen ist, liegt ein wenig versteckt die Gemeinde Sauerthal. Es ist ein sehr altes Grenzgebiet, das schon zur Zeit der Frankenherrschaft den Einrichgau vom Rheingau trennte. „Grenzgänger" blieben die Sauerthaler bis in die jüngste Zeit, denn die einzige Ortszufahrt führte vom Rhein durch das hessische Wispertal. Erst der Ausbau des Forstwirtschaftswegs von Kaub über den Hof Sauerberg stellte eine direkte Verbindung zu den rheinpfälzischen Mitbürgern her.

Das Dorf hat eine wald- und wasserreiche Tallage am Tiefenbach und dem Heppengrundbach. Es verdankt seinen Namen dieser Lage und einer im Ortsbereich entspringenden Quelle, dem schwach kohlensäurehaltigen Sauerborn.

Nachdem 1953 die letzte Schiefergrube des Ortes geschlossen wurde und das 1930 eingerichtete Mahlwerk für Schiefermehl im Jahr 1975 die Produktion einstellte, ist Sauerthal zu einer Wohngemeinde geworden, deren Erwerbstätige zu auswärtigen Arbeitsstellen pendeln. Die dadurch bedingte Abwesenheit des größten Teils der männlichen Einwohnerschaft führte 1990 zu einer Novität: als erste Gemeinde im Rhein-Lahn-Kreis erhielt Sauerthal einen Frauen-Feuerwehrtrupp.