X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

5 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Grumbach

1 bis 5 von 5 Treffer
 
Sehen Sie sich 5 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels außerhalb Grumbach an
1 bis 5 von 5 Treffer
 
Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Grumbach

Grumbach besitzt den Charakter eines mittelalterlichen Städtchens. Es liegt 3 km westlich von Lauterecken an der B 270.
Der Name des Ortes ist entstanden aus dem Wort "Zum grünen Bach".
Um das Jahr 1000 war der Ort schon vorhanden. Im Jahre 1150 wurde Grumbach vom Wildgrafen Konrad I. erworben. Von 1578 - 1792 regierten hier die Wild- und Rheingrafen. Im Winter 1792/93 waren die in Grumbach wohnenden Grafen vor den anrückenden Franzosen geflohen. Nach und nach verfiel das Schloß und um 1800 waren Schloß und Schloßkirche nur noch eine Ruine. Als 1834 Grumbach preußisch wurde schenkte König Friedrich Wilhelm III. der Kirchengemeinde Grumbach 3000 Taler zum Bau einer neuen Kirche zum Andenken an die Königin Luise, die als Prinzessin oft in Grumbach geweilt hatte. Erhalten ist noch das ehemals rheingräfliche Archiv und die Zehentscheune.