X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

4 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Ruschberg

1 bis 4 von 4 Treffer
 
1 bis 4 von 4 Treffer
 
Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Ruschberg

Die Landschaft zwischen der Nahe und dem Glan ist nicht gespickt von Romantik, schroffen Gegensätzen oder besonders markanten Naturerscheinungen. Eher findet man eine gleichmäßige Gebefreudigkeit der Natur. Es scheint, als lade sie ein, das Dargebotene zu genießen und einwirken zu lassen.
Die Höhen, teils bewachsen mit schattigen Wäldern aus Buchen, Eichen, Fichten oder gemischt, wechseln sich ab mit Niederholz oder gar nur mit Ginster und Dornengestrüpp, weil der karge Boden für mehr nicht hergibt. Dazwischen liegen Äcker und Wiesen, je nach der Jahreszeit in verschiedenen Farbtönen, die vom Bauern harte Arbeit für ihre Bewirtschaftung abverlangen.
Die Täler, eines schöner als das andere, mit Bächlein und Rinnsalen durchzogen, geben dem Landschaftsbild eine weiche Note. Mitten in dieser Hügellandschaft liegt Ruschberg. Angelehnt an den Kreuzhügel ist seine Lage frei und übersichtlich. Im Tale zwischen Kreuzhügel und Feldberg fließt der Baumholderbach, der sich mit dem Reichenbach verbindet. Der rauhen Luft aus dem Norden und dem kalten Ostwind ist Ruschberg schutzlos preisgegeben. Daran ändert auch der in östlicher Richtung liegende 562 m hohe Feldberg, der wohl die höchste Erhebung in diesem Gebiet ist, nichts.