X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

7 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Hördt

1 bis 7 von 7 Treffer
 
Sehen Sie sich 7 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels außerhalb Hördt an
1 bis 7 von 7 Treffer
 
Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Hördt

Über die Dorfgrenze hinaus und interessant ist das als die „Hördter Rheinaue“ bekannte, zweitgrößte Naturschutzgebiet der Pfalz mit 835 ha. Ein einzigartiges Reservoir seltener und schätzenswerter Tier- und Pflanzenarten. Mehr als zwei Drittel der Gemarkung sind Natur- und Landschaftsschutzgebiet.

Nur noch Straßennamen künden den Bewohnern des Klosterdorfes von der einstigen Geschichte wie Kloster-, Garten-, Propstei-, Augustiner- und Spiegelbergstraße sowie Propst-Krane-Platz und Herrimannusweg! Ferner ein Standbild des hl. Johannes Nepomuk und ein Stück Klostermauer mit einer Länge von 14,60 m, einer Höhe von 2,50 m und einer Tiefe von 60 cm.

Die St. Georgskirche mit der Grundschule befinden sich auf dem Jergenberg, wo einst das Nonnenkloster stand.
Als kirchliches Hochfest wird alljährlich das seit 234 Jahren bestehende Fest „Kreuzerhöhung“ gefeiert mit der Kreuzreliquie, welche im Jahre 1768 als Geschenk aus Rom der Kirche von Hördt übertragen wurde.