X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

1 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Oberirsen

1 bis 1 von 1 Treffer
 
1 bis 1 von 1 Treffer
 
Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Oberirsen

Die ersten schriftlichen Erwähnungen der Orte stammen aus dem Anfang des 15. Jahrhunderts. Aus der früheren Besiedlung des oberen Irsetals entstanden die Dörfer Marenbach, Oberirsen und Rimbach, durch die geographische Lage, auch die drei Dörfer des „Grundes" genannt.

Im März 1945 berührte der Mantelsaum der Weltkriegs-Geschichte die stillen Dörfer „Im Grunde". Im Rimbacher Gasthaus „Zur Linde" hatte Feldmarschall Model das Hauptquartier seiner Heeresgruppe B eingerichtet. Ein fliegendes Standgericht verurteilte in Rimbach und Oberirsen vier Offiziere zum Tode, die man dafür verantwortlich machte, dass die Sprengung der Ludendorff-Brücke bei Remagen misslang.

Bis zum Jahre 1969 waren die drei Dörfer in ihrer Verwaltung eigenständige Gemeinden, doch ist aus vorhandenen Unterlagen zu ersehen, dass überörtliche Dinge, von den Gemeinderäten gemeinsam beraten und beschlossen wurden.