Internationaler Geologischer Lehrpfad Nittel
X
Startseite
Gastgeber
Restaurants und Gastronomie
Freizeit, Sehenswürdigkeiten und mehr
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Aktuelle Corona (Covid-19) Informationen und Handlungsanweisungen finden Sie unter www.corona.rlp.de.
Hochwasser in RLP: Spenden und Hilfe für die Opfer Hier finden Sie weiterführende Informationen und Kontodaten.

Internationaler Geologischer Lehrpfad Nittel

  Start
Nittel
  Ziel
Nittel
  Streckenlänge
8 km
  Dauer
4 Stunden
  Schwierigkeit
leicht
  Kategorie
Beschreibung
Entdecken Sie die Obermosel aus neuer Perspektive und erkunden Sie den internationalen geologischen Lehrpfad.

  Im Mai 2013 wurde der Lehrpfad nach dem Fund von zwei Mammutzähnen eröffnet. Er widmet sich der geologischen Geschichte an der Obermosel und informiert die Besucher über die Mammutfunde.   Der Ausgangspunk des Pfades befindet sich auf dem Felsenpfad zwischen Nittel und Windhof. Der Lehrpfad erstreckt sich zwischen Nittel, Machtum, Wellen und enthält 15 Infotafeln.

  1. Im Naturschutzgebiet "Nitteler Fels" 2. Moselknick bei Machtum 3. Die Mosel (Furten, Fähren, Kanalisierung) 4. Der Bergrutsch bei Nittel in den Jahren 1964/65 5. Muschelkalk 6. Kiese auf dem Berge 7. Die geologische Entwicklung der Region 8. Der Grabenbruch bei Machtum und ein ehemaliger Wasserfall 9. Das Mammut
10. Die Rutschung an der Deisermühle 1964/65
11. Der Grabenbruch bei Machtum und ein ehemaliger Wasserfall 12. Kalköfen 13. Dolonitsteinbruch "An den Kallekkaulen" 14. Die geologische Entwicklung der Region 15. Gipsherkunft - Die Barrentheorie nach Ochsenius  
Streckenbeschaffenheit

 keine größere Steigerungen

Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten