X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Wein- und Naturlehrpfad Müden

  Start
Müden
  Ziel
Müden
  Streckenlänge
2 km
  Dauer
1 Stunde
Beschreibung
Mit 25 Schildern im Bereich Weinlehrpfad und verschieden Schautafeln im Bereich Naturlehrpfad hat der Wein- und Fremdenverkehrsort Müden einen schönen Weg errichtet.

Er ist zwei Kilometer lang und erstreckt sich größtenteils durch die Weinberge. (Benötigte Wanderzeit: ca. 0,5-1 Std.). Wegbeschreibung: Der Wein und Naturlehrpfad beginnt oberhalb von Müden, an der Bergstraße (Richtung Müdener Berg) auf der linken Seite. Dort kann man den PKW auf einem Parkplatz abstellen und die Wanderung beginnen. Gekennzeichnet ist der Weg auf der ganzen Strecke mit einer Traube, deren Spitze die Richtung anzeigt. Inmitten dieses Lehrpfades stehen Informationstafeln über das frühfränkische Gräberfeld. Ende 1985 wurde ein Gräberfeld entdeckt. Bisher wurden 267 Gräber wissenschaftlich ausgegraben und dokumentiert. Nach der Dichte und der Ausgrabungen der bisher bekannten Gräber ist davon auszugehen, daß der Friedhof zurzeit etwa zur Hälfte ausgegraben sein dürfte. Sollte diese Vermutung zutreffen, dann wurde in Müden eines der größten der bisher bekannten merowingisch-fränkischen Gräberfelder im Rhein-Mosel-Gebiet entdeckt.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung