X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Zwischen Felsen, Höhlen & Tälern

  Start
Kordel
  Ziel
Kordel
  Dauer
5 Stunden
Beschreibung
Auf der Entdeckertour im Trierer Land besteht die Möglichkeit, abseits der großen Streckenwanderungen entlang der Kyll auch das waldreiche, durch geheimnisvolle Höhlen und bizarre Felsformationen geprägte Gebiet rund um Kordel zu erwandern, beispielsweise entlang des Archäologischen Rundwanderweges ab der Burg Ramstein. Die zweite Tagestour führt von "Berg zu Berg" rund um den Ort Kordel. Die beiden Sterntouren in Tagesetappen von bis zu 20 km zählen zu den Geheimtipps im romantischen Kylltal.

Der Weg
Am Tag der Anreise können wir in Kordel die Sportstätten besuchen. Das Kylltal im Trierer Land zwischen Butzweiler und Kordel bildet einen idealen Abschnitt, die sportliche Betätigung mit dem Abenteuer zu verbinden. So besteht die Möglichkeit, abseits der großen Streckenwanderungen entlang der Kyll auch das waldreiche Gebiet mit seinen geheimnisvollen Höhlen und bizarren Felsformation zu erwandern. Am ersten Wandertag folgen wir von der Burg Ramstein, die als Start- und Ankunftsort der Tageswanderung dient, dem Archäologischen Rundwanderweg. Wir kommen an tosenden Wasserfällen vorbei, die mittels Hängebrücken überquert werden müssen. Das römische Kupferbergwerk, die so genannte "Pützlöcher", liegt ebenfalls auf der Strecke und kann nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. Ein Höhepunkt dieser Wanderung ist sicherlich neben der Klausenhöhle die sagenumwobene Genovevahöhle.

Wer lieber Höhenluft schnuppern und von "Berg zu Berg" laufen möchte, dem wird der zweite Wandertag mit einer Strecke im Norden von Kordel zusagen. Der Weg führt über den Taurengrund zur Hochmark, dem höchsten Ortsteil Kordels, über den Sammerberg und das Mühlenflürchen bis kurz vor Hofweiler. Zurück geht es über den Brandenberg bis direkt zur Ortsmitte von Kordel, von wo aus wir die Wanderungen gemütlich ausklingen lassen können.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung