X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Urlaub mit dem Hund
Pool
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Saarland-Radweg (Nordschleife)

  Start
Nohfelden
  Ziel
Mettlach
  Streckenlänge
64 km
  Dauer
6 Stunden
  Schwierigkeit
leicht
Beschreibung
Der neue Saarland-Radweg führt mitten durch den Hochwald!
Das Saarland bietet besonders viele Natur- und Kulturerlebnisse auf kleinstem Raum. Ab sofort können Sie diese auch per Rad erleben auf dem insgesamt 354 km langen Saarland-Radweg, der als Teil des zukünftigen SaarTourNetzes unsere vielen radfahrenden Gäste durch wunderschöne Gegenden des Landes führt.

Die Nordschleife des Saarland-Radweges führt mitten durch den Naturpark Saar-Hunsrück und die Stadt Wadern. Dem Radfahrer erschließt sich hier eine der schönsten Landschaften des Saarlandes. Aus Richtung Bostalsee/St. Wendel kommend führt der Radweg über den Peterberg zur Talsperre Nonnweiler, die ebenfalls ein beliebtes Ziel für Radwanderer ist. Entlang der Prims führt der Saarland-Radweg auf ebener Strecke, parallel zum Naturpark-Radweg, größtenteils auf einem alten Bahndamm bis zum Wahrzeichen der Stadt Wadern, Schloß Dagstuhl. Hier sollten Sie ein wenig verweilen und das historische Ambiente des barocken Schlosses genießen. Gegenüber dem Schloß finden Sie einen prächtigen Blumengarten, der im Rahmen des Projektes "Gärten ohne Grenzen" entstanden ist. Über einen leichten Anstieg, der mit einem wundervollen Ausblick auf den Hochwaldkamm entschädigt, erreichen Sie Wadern. Rund um den Marktplatz finden Sie viele Möglichkeiten zum Einkehren und Rasten. Schauen Sie sich ein bißchen in der "kleinen Residenz" um. In den Sommermonaten ist der Marktplatz übrigens jeden Sonntagnachmittag Schauplatz von Musik, Kleinkunst und Kinderprogrammen.

Von hier aus führt der Radweg über Morscholz weiter in das Herz des Hochwaldes. Den Hochwaldkamm vor Augen erreichen Sie bald den heilklimatischen Kurort Weiskirchen. Entspannend führt Sie der Weg über das kleine Bauerndorf Weierweiler zum stattlichen Schloß Münchweiler. Die barocke Schloßanlage ist einzigartig im Saarland, wird derzeit aufwendig restauriert und beherbergt ein kleines Hotel. Entlang des Losheimer Baches erreichen Sie Losheim am See. Der Stausee und die Museumseisenbahn sind Besuchermagneten, die Sie nicht verpassen sollten. Von Losheim aus führt die Nordschleife des Saarland-Radweges schließlich nach Mettlach mit seiner weltbekannten Saarschleife.

Die Streckenabschnitte im Überblick
Bostalsee – Talsperre Nonnweiler 14 km
Talsperre Nonnweiler – Wadern 17 km
Wadern – Weiskirchen - Schloß Münchweiler 14 km
Schloß Münchweiler – Losheim am See – Mettlach 19 km
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung