Home
Merkliste0
okay
Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Ruhige Lage
Höhenlage
In der Altstadt
Zentrale Lage
Behindertengerecht
Allergikergeeignet
Barrierefrei
Hunde erlaubt
Nichtraucher
Internet, Wlan, Wifi
Weinproben
Frühstück
Halbpension
Vollpension
Wohnmobilstellplatz

Wöllstein - Beller Kirche - Eckelsheim – Wonsheim - Neu-Bamberg - Wöllstein

  Start
Wöllstein
  Ziel
Wöllstein
  Streckenlänge
16 km
  Dauer
2 Stunden
Beschreibung
Länge: ca. 16 km

Wöllstein
Die erholsame Radwanderung mit mäßigen Steigungen beginnt am Ortsausgang in Richtung Eckelsheim. Er verläuft ab der Ortsgrenze auf einem neu ausgebauten Radweg.

Beller Kirche Eckelsheim
In der Nähe der Eckelsheimer Gemarkungsgrenze in Richtung Wendeisheim steht die gut erhaltene Ruine der “Beller Kirche“ mit einer Datierung von 1519 und Resten spätgotischer Fenster. Am Fuße dieser früheren Wallfahrtskirche feierten die Gemeinden Eckelsheim, Wonsheim, Stein-Bockenheim und Wendeisheim einstmals den drei Tage dauernden Beller Markt.

Wonsheim
Nach einer Pause an dem eindrucksvollen Bauwerk geht es auf der ebenen Straße weiter, vorbei an einer riesigen Sandgrube, die sich in die Weinbergshänge ‘gefressen‘ hat. An der Straßengabelung führt die Route rechts ab nach Wonsheim. Nach bequemer Fahrt durch fruchtbares Ackerland geht es durch die im Jahre 800 erstmals genannte Gemeinde Wonsheim mit ihren Fachwerkhäusern und der evangelischen Lambertuskirche, die einen Chorturm der Wormser Schule hat.

Burgruine Neu-Bamberg
Die Straße aus Wonsheim hinaus führt direkt zum nächsten Etappenziel Neu-Bamberg mit seiner markanten Burgruine. An Pferdekoppeln vorbei, zwischen Kleingärten hindurch, wird Neu-Bamberg umfahren. Doch auch ein Abstecher in die Gemeinde lohnt sich. Dort locken Burgruine, Barockrathaus und die Reste der ehemaligen Stadtmauer.

Wöllstein
Direkt hinter einer früheren Bahnbrücke führt links ein Weg über den Damm der einstmaligen Eisenbahn in den Wald und das Appelbachtal. Der letzte Wegabschnitt zurück nach Wöllstein ist der schönste Teil der Tour. Bequem lässt es sich durch das romantische Wiesentälchen radeln.

Rastplätze laden zum Verweilen ein, um die herrliche Ruhe genießen zu können. Oberhalb des Stadions, an der Kirche vorbei, führt der letzte Kilometer zum Ausgangspunkt Wöllstein zurück.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung