Nettersheim Tour - Natur pur
Home
Merkliste0
okay
Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Ruhige Lage
Höhenlage
In der Altstadt
Zentrale Lage
Behindertengerecht
Allergikergeeignet
Barrierefrei
Hunde erlaubt
Nichtraucher
Internet, Wlan, Wifi
Weinproben
Frühstück
Halbpension
Vollpension
Wohnmobilstellplatz

Nettersheim Tour - Natur pur

  Start
Nettersheim
  Ziel
Nettersheim
  Streckenlänge
24 km
  Dauer
6 Stunden

Top-Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels am Nettersheim Tour - Natur pur

Beschreibung
1 Ausstellungen im Naturschutzzentrum Eifel
Lebensraum Wald, Wasser, Kulturlandschaft, Natur im Dorf, artenreicherBauern- und Färbergarten.

2 Ameisenhaufen
Ein großer Bau der Roten Waldameise lädt zum Beobachten vonzahllosen Ameisen-Arbeiterinnen ein.

3 Feuchtbiotop
Kleiner Weiher mit dichtem Uferbewuchs: Lebensraum für Frösche,Molche und Libellen.

4 Naturschutzgebiet Genfbachtal
Naturnaher, von Erlen gesäumter Bach und besonders artenreichenAuenwiesen mit Waldstorchschnabel (*Juni), Knabenkräuterund Schmetterlingen.

5 Orchideen-Wiese
Artenreiches Feucht-Grünland mit Massenvorkommen vonGeflecktem und Breitblättrigem Knabenkraut (*Juni).

6 Naturschutzgebiet Urftaue
Naturnahes Bachtal mit Auwaldresten und ausgeprägtenGoldhafer-Wiesen mit violettem Wald-Storchschnabel (*Juni).

7 Römerweiher
Lebensraum für Igelkolben und Schwertlilie; Fischgründe fürGraureiher und Eisvogel.

8 Magerwiesen im Schleifbachtal
Flachgründige Hänge mit einem Mosaik aus Felsgrus-Pflanzen undKalkmagerrasen.

9 Naturschutzgebiet Gillesbachtal
Großflächiger, artenreicher Kalkmagerrasen mit Blütenteppichenvon Kuhschelle (*Mitte April), Orchideen-Arten (*Mai -Juni) undEnzian (*August).

10 Bärlauch-Buchenwald
Großflächiger, alter Buchenwald mit Massenvorkommen vonBärlauch (*Mitte Mai) und zahlreichen Frühjahrsblühern (*April)an den Hängen von Eichter- und Urfttal.

11 Urfttal –Schmetterlingstal
Zahlreiche Schmetterlingsarten im reich strukturierten Urfttal, z.B.der sehr seltene Waldteufel oder der Veilchen-Perlmutterfalter.


Weitere naturkundliche Besonderheiten in der näheren Umgebung

12 Naturschutzgebiet “Am Schellgesberg“
Kleiner Kalkmagerrasen mit Säumen des leuchtend roten Blut-Storchschnabel (*Juni -Juli).

13 Kalksumpf im Genfbachtal
Artenreiches Biotop mit seltenen Orchideen (*Mai -Juni) undGräsern, z.B. Knabenkräuter, Sumpf-Stendelwurz, Wollgras.

14 Arnikawiese
Mosaik aus Borstgrasrasen, trockener Heide und Sumpf mitVorkommen der seltenen Arnika (*Juli).

15 Biotop und Aussichtspunkt “Mannenberg“
Gebüsche und blütenreiche Magerrasen mit schönem Fernblick.

16 “Hardt“ bei Pesch
Perlgras- und Orchideen-Buchenwald auf Karstuntergrund.

17 Kalksumpf bei Frohngau
Kleiner Kalksumpf am Oberlauf des Kuhbaches mit Seggenriedernund vielen Sumpfpflanzen.

18 Buirer Ley
Kalksteinklippe mit naturnahem Orchideen- und Perlgras-Buchenwald.

(* = Hauptblütezeit)


Weiterführende Informationen:
Broschüre “Rheinische Landschaften“, Heft 39, Nettersheim
Wanderkarte 1:25 000 Nettersheim/Kall


HERAUSGEBER:
Naturschutzzentrum Eifel
Römerplatz 8-10, 53947 Nettersheim
Tel.: 02486/1246, Fax 02486/7878
Internet: http://www.nettersheim.de
eMail: nettersheim@eifel-online.de
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung