Rundwanderweg Quirnbach 1
Home
Merkliste0
okay
Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Ruhige Lage
Höhenlage
In der Altstadt
Zentrale Lage
Behindertengerecht
Allergikergeeignet
Barrierefrei
Hunde erlaubt
Nichtraucher
Internet, Wlan, Wifi
Weinproben
Frühstück
Halbpension
Vollpension
Wohnmobilstellplatz

Rundwanderweg Quirnbach 1

  Start
Quirnbach
  Ziel
Quirnbach
  Streckenlänge
8 km
Beschreibung
Ausgangspunkt der Wanderung ist der Gasthof "Zur Linde" im Ortskern von Quirnbach. Von hier aus folgen wir, nachdem wir die L 267 überquert haben, den Markierungen (gelbes Qu 1 auf schwarzem Grund) in die Gartenstraße bis zum westlichen Ortsrand, wo wir nach knapp 500 m auf einen Teerweg treffen dem wir bergauf folgen, um nach weiteren 100 m in einen Grasweg in westlicher Richtung einzubiegen.

Hinter einem Hochstand wandern wir auf einen Waldrand zu, dem wir dann westlich folgen und erreichen einen geschotterten Waldweg, der uns bergab wieder zur Landesstraße bringt. An einer roten Bank vorbei folgen wir einem Fußpfad weiter durch einen niedrigen Waldbestand. Der Wegemarkierung folgen wir dabei weiter in westlicher Richtung bis zum Waldrand. Dort haben wir eine wunderschöne Aussicht auf Nordhofen. Dem Waldrand folgen wir auf einem Grasweg in südlicher Richtung.

Ein geteerter Feldweg bringt uns zum zum Aussiedlerhof Hasselberg, an dem wir in südlicher Richtung abbiegen und durch eine Unterführung auf einen Teerweg kommen. Dieser führt parallel zur L 267 bis zur Kreuzung Nordhofen - Selters, welche wir überqueren ( Vorsicht, Hauptverkehrsstraße!!). Weiter geht es auf einem befestigten Weg Richtung Selters, an dessen Ende wir geradeaus in den "alten Weiher" gehen, um wenig später der Waldstraße rechts bergauf zur alten Bahnlinie Siershahn - Raubach, welche noch sporadisch zum Güterverkehr genutzt wird, zu folgen. Über die Gleise hinweg geht es nun immer geradeaus durch die ausgedehnten Bestände des Oberwaldes. Dabei passieren wir nach knapp 2 km den Hochbehälter Oberwald der die umliegenden Gemeinden mit Trinkwasser versorgt.

Nach weiteren 1,5 km kommen wir an einer kleinen Lichtung an eine Wegkreuzung, wo uns ein Wegweiser die weitere Richtung und Entfernung südlich nach Quirnbach angibt. Am Waldende eröffnet sich ein herrlicher Blick ins Tal des kleinen Saynbaches. Links erkennen wir Helferskirchen, direkt vor uns unser Ziel Quirnbach. Am Horizont zeichnen sich von Osten nach Westen der Malberg, der Köppel und die Alarmstange als Erhebungen ab.

Am Friedhof vorbei erreichen wir bergab schließlich wieder, nach ca. 8 km, den Ausgangspunkt der Wanderung. Die Wanderstrecke kann natürlich auch in entgegengesetzter Richtung abgewandert werden.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung