X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

7 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Freimersheim

1 bis 7 von 7 Treffer
 
Sehen Sie sich 7 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels außerhalb Freimersheim an
1 bis 7 von 7 Treffer
 
Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Freimersheim

Freimersheim wurde 771 n.Chr. erstmals urkundlich erwähnt. In einer Schenkungsurkunde des Klosters Lorsch ist zu lesen:
" Schenkung in Freimersheim. In Christi Namen schenke ich Hugo am 15. Tage vor den Kalenden des März im 3. Jahr des Königs Karl für das Seelenheil meiner Schwester Aba dem Hl. Nazarius (Kirchenpatron von Lorsch) 4 Tagewerke Ackerland in der Freimersheimer Mark im Speyergau, welche Schenkung ich Gundelandus, Abt, bestätige."

Die nächste urkundliche Erwähnung datiert auf das Jahr 1335 und betrifft einen Gütererweb in Freimersheim. Im Jahre 1423 wurde das reichseigene Dorf dem Junker Hans von Weingarten übertragen - die Herren von Weingarten erwarben daneben eigene Güter in Freimersheim.

1685 stirbt die Familie von Weingarten aus, der letzte Spross ist in der Freimersheimer Kirche im Chor begraben, die Grabsteine sind heute in der Westmauer des Turmes eingelassen. Das Gut gelangte nach dem Tod an die Grafen von Bassenheim, bereits 1724 wird es an das Domstift Speyer verkauft. Die Pfälzischen Erbfolgekriege verwüsteten auch Freimersheim, das zeitweise von seinen Bewohnern verlassen wird.

Im Frieden von Lunéville (1801) geht das linke Rheinufer und damit auch unser Dorf an die französische Republik über. Freimersheim wird Teil der Mairie Böbingen im Arrondissement Speyer im Departément Mont-Tonnere (Donnersberg). Durch den Wiener Kongress (1815) kommt Freimersheim zum Königreich Bayern, wo es bis 1945 verbleibt.

Nach den beiden Weltkriegen ist das Dorf französisches Besatzungsgebiet, die Beschädigungen im Dorf selbst halten sich in Grenzen, nur außerhalb des Dorfes fielen vereinzelt Bomben.

Nach dem 2. Weltkrieg (1946) gehörte Freimersheim zum Kreis Landau als Teil des Landes Rheinland-Pfalz, durch die Verbandsgemeindeferom im Jahre 1972 wurde Freimersheim Teil der neugegründeten Verbandsgemeinde Edenkoben.

Nachdem das Dorf bereits desöfteren am Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" teilgenommen hatte, wurde es 1998 Kreissieger im neubenannten Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft".

Am zweiten Sonntag nach Fronleichnam findet in Freimersheim von Samstag bis Dienstag die Kerwe statt, alljährlich im Juli lädt Freimersheim zum Weinfest ein, das sich regen Zuspruchs erfreut.

Weinlagen sind der Freimersheimer Bildberg.