X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

1 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Offenbach-Hundheim

Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Offenbach-Hundheim

Offenbach wird in Urkunden aus dem Jahre 1128 erwähnt. (Bach des "Offo"). Im Jahre 1150 fällt die Siedlung an das Kloster der Benediktiner in Metz. Es wurde ein kleines Kloster errichtet. das der Jungfrau Maria geweiht war. 1200 wurde mit dem Bau der Abteikirche begonnen. Erst im Laufe des 15. Jahrhunderts wurde die Kirche fertig. (Romantik im Chor, Gotik an der Westseite des Baues). 1497 übernimmt Pfalzgraf Ludwig I. von Veldenz-Zweibrücken die Schutzherrschaft über das Kloster. 1754 verzichten die Zweibrücker auf die Rechte am Kloster und überließen sie dem Rheingrafen von Grumbach. Die Kirche zerfiel später zum Teil, wurde um 1894 aber wieder hergestellt.

Hundheim (Sitz des "Hundo"). Das Dorf dürfte im 5. oder 6. Jahrhundert entstanden sein. In der Nähe des Ortes steht die Hirsauer Kapelle. Sie ist ein einschiffiger Bau mit einem viereckigen Turm. Dem ursprünglich romanischen Bau wurden später gotische Teile hinzugefügt.

Sehenswürdigkeiten: Abteikirche, Hirsauer Kapelle, Pranger, Schaffnerhaus
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung