X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Empfohlene Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Mörstadt

6 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Mörstadt

1 bis 6 von 6 Treffer
 
Sehen Sie sich 5 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels außerhalb Mörstadt an
1 bis 6 von 6 Treffer
 
Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Mörstadt

763 hieß das Dorf noch Merstadt und das Kloster Lorsch erhielt Weinberge, Äcker und Wiesen zum Geschenk. Die Wiesen haben wahrscheinlich am Flutgraben gelegen. Der Name des Dorfes soll von „mari“ (an sumpfiger Stätte) kommen. Wenn man sich jetzt noch den Woog am Ortsausgang vor Augen hält, einen schönen Dorf-Weiher, an dessen Rand es sich gut ausruhen lässt, dann scheint der Platz seine Besiedlung vor allem wegen des geradezu üppigen Wasservorkommens im ansonsten trockenarmen Rheinhessen angezogen zu haben. Und Wohnstätten gab es hier früh, was fränkische, römische und sogar bronzezeitliche Funde beweisen.

Aber am Woog kann man auch schön feiern, so am ersten Wochenende im Juli beim Woogfest und dabei gibt es sicher nicht nur „Dampnudele“ (Dampfnudeln), wie man die Einwohner scherzhaft im Umfeld nennt. Über den Weinlehrpfad kommt man zu einer Grillhütte im „Wald“ am Mörstadter Berg. Ebenfalls für Feste geeignet ist das 1995 errichtete Dorfgemeinschaftshaus. Die Kerb steigt am ersten Wochenende im September. Der Kindergarten befindet sich in der Kriegsheimerstraße.

Durch enge Gassen gelangt man zur Ev. Kirche,. Der spätgotische Westturm mit einem Kreuzrippengewölbe im Erdgeschoss stammt aus dem Jahr 1509, das Kirchenschiff ist barock. Über dem Südportal zeugt ein Wappen mit Rad (Mainz), Schlüssel (Worms) und einem Drachen von der Bauzeit unter Emmerich Joseph von Breitbach-Bürresheim (Drache), von 1768 bis 1774 Erzbischof von Mainz und zugleich Wormser Bischof. Auf der Westempore findet sich eine Stummorgel von 1786.