Traumpfädchen Kleiner Stern
 
X
Startseite
Gastgeber
Restaurants und Gastronomie
Freizeit, Sehenswürdigkeiten und mehr
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Traumpfädchen Kleiner Stern

  Start
Andernach
  Ziel
Andernach
  Streckenlänge
7 km
  Dauer
2 Stunden
  Schwierigkeit
leicht
  Kategorie
Wanderweg
Beschreibung

Dieser 6,57 km lange mittelschwere Rundwanderweg eröffnet Ihnen neben Mischwaldpassagen wunderbare Ausblicke auf den Rhein.

Vom Parkplatz Krahnenberg aus führt Sie das Traumpfädchenportal zur Kanzel. Dort können Sie Ihren Blick von der Aussichtsplattform über Namedy und Andernach schweifen lassen. Folgen Sie dem Fußweg entlang der Krahnenburg vorbei in ein Wäldchen. Sie staunen nicht schlecht: Nicht ohne Grund wurde dieser Weg zur   „schönste Weinsicht Mittelrhein 2016“ gekürzt.

Es empfiehlt sich, die Tour gegen den Uhrzeigersinn zu erwandern. Dadurch werden Sie auf dem Rückweg mit dem Blick auf das Neuwieder Becken belohnt. Mit der E8 und Rheinhöhenweg geht es in den Laubmischwald. Sie erreichen die Schutzhütte des Kleinen Stern. Scharf nach links beginnt ein moderater Anstieg auf Waldwegen Richtung Hochkreuz.

Dieses wartet auf dem Rheinburgenweg auf Sie. Hier, auf dem höchsten Punkt der Wanderung, können Sie bei gutem Wetter die Eifel erblicken. Nach nur 200 Metern schließlich erscheint das schöne Neuwieder Becken. Ein beliebtes Fotomotiv ist die Balduinbrücke mit Aussicht auf die Koblenzer Altstadt und das Schloss. Dies ist die älteste Brücke von Koblenz, kurz bevor die Mosel in den Rhein mündet.

Im Zickzack geht’s nach insgesamt anderthalb Stunden mit traumhaft schönen Eindrücken auf Wiesenwegen zurück zum Parkplatz.

Bildquelle: Dominik Ketz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Karte und GPS
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten