Home
Merkliste0
okay
Unverbindliche Anfrage an
Appartement
Urlaub nach Wunsch! Reiseangebote & Pauschalen Rheinradweg von Basel nach Mainz (linkes Ufer)

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichteingaben

Anreise
Abreise
Personen
Bitte geben Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Anrede*
Vorname*
Nachname*
E-Mail-Adresse*
Telefonnummer*
Persönliche Nachricht an
Anfrage senden
Unverbindliche Anfrage an
Appartement

Ihre Anfrage wurde dem Anbieter erfolgreich übermittelt. Dieser wird sich nun mit Ihnen in Verbindung setzen.

 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt
Appartement

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen und kombinieren Sie Kategorien
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
Appartements
Pensionen
Hotels
Bed and Breakfast
Gruppenunterkünfte
Kur- und Wellnesshäuser
Langzeitvermietungen
Campingplätze
Wohnmobilstellplätze
Schränken Sie Ihre Suche anhand von Urlaubsthemen ein
Ferienweingüter
Urlaub für Familien und Kinder
Urlaub auf dem Bauernhof
Urlaub mit dem Hund
Urlaub auf dem Reiterhof
Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Ruhige Lage
Höhenlage
In der Altstadt
Zentrale Lage
Behindertengerecht
Allergikergeeignet
Barrierefrei
Hunde erlaubt
Nichtraucher
Internet, Wlan, Wifi
Weinproben
Frühstück
Halbpension
Vollpension
Wohnmobilstellplatz

Rheinradweg von Basel nach Mainz (linkes Ufer)

Rheinradweg von Basel nach Mainz (linkes Ufer)
Rheinradweg von Basel nach Mainz (linkes Ufer)
Rheinradweg von Basel nach Mainz (linkes Ufer)
Rheinradweg von Basel nach Mainz (linkes Ufer)
Rheinradweg von Basel nach Mainz (linkes Ufer)
Rheinradweg von Basel nach Mainz (linkes Ufer)
  Start
Speyer
  Ziel
Mainz
  Streckenlänge
369 km
  Dauer
30 Stunden
  Schwierigkeit
leicht

Top-Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels am Rheinradweg von Basel nach Mainz (linkes Ufer)

Beschreibung
Von Basel nach Neuf-Brisach am linken Ufer 67 km
Auf französichem Ufer durchquert der Rhein-Radweg als ersten Ort Huningue, folgt dem Rhein-Rhône-Kanal, streift das Naturschutzgebiet der elsässischen „Petite Camargue“, führt durch den Hardt-Wald, kommt in die Nähe von Ottmarsheim, mit seiner berühmten romanischen Kirche und dann nach Fessenheim, dem Heimatort von Victor Schoelcher, welcher sich im 19. Jahrhundert gegen politische Unterdrückung und für die Menschrechte einsetzte. In ebenem Gelände gelangt der Radler in die ehemalige Festungsstadt Neuf-Brisach, wo man kulturelle Abstecher machen kann, so zum Beispiel in das Vauban-Museum. Auch einen Ausflug nach Colmar sollte man nicht vergessen, da die unter Denkmalschutz stehende Altstadt eine einzigartige Atmosphäre ausstrahlt.

Beiderseits des Rheins gibt es eine offizielle und in Zukunft durchgehend beschilderte Hauptroute. Die linksrheinische französische Route führt meist etwas abseits des Rheins auf hauptsächlich asphaltierten Radwegen und Landstraßen.

Von Neuf-Brisach nach Strasbourg am linken Ufer 71,5 km
Nach Artzenheim führt der Weg größtenteils durch die Natur und verbindet die Entdeckung von angenehmen Orten entlang des Rheins oder des Kanals mit der Fahrt unter schattigen Bäumen. Nach Marckolsheim durchquert die Route zahlreiche typische Rieddörfer, bevor sie wieder an den Rhein-Rhône-Kanal gelangt. Bis nach Strasbourg kommt man an vielen Schleusen vorüber und an charakteristischen Kirchen, wie in Mauchenheim, Neunkirch, Plobsheim oder in Eschau, die zu einer besinnlichen Rast einladen. Strasbourg, die Hauptstadt Europas und zugleich das Endziel dieser Etappe mit ihren unzähligen historischen Gebäuden ist auf alle Fälle einen längeren Besuch wert.

Veränderungen zum ersten Teilabschnitt bezüglich des Charakters der Wegeführung treten kaum auf. Auf französischer Seite verlassen Sie die Hauptroute bis Strasbourg nicht.

Von Strasbourg nach Karlsruhe am linken Ufer 80,5 km
In diesem Abschnitt ist man auf Entdeckungsfahrt in kleinen Dörfern mit typischer Hausform, die ehemals von Fischern und Schiffsleuten bewohnt waren. In Gambsheim trifft man auf die große Schleuse, die den Radler, wie auch später am Ende des Rheinkanals in Beinheim, den Ufern des Rheins nahebringt. Etwas abseits der Route liegt Sessenheim, welches durch Goethe bekannt wurde. Auf dem Damm, vorüber an Rheinauwäldern und Naturschutzgebieten wie in Munchhausen, erreicht man Lauterbourg, die letzte elsässiche Station des französichen Rhein-Radweges.

Auf dem linken Ufer wechseln Sie in der Nähe von Lauterbourg von Frankreich ins deutsche Bundesland Rheinland-Pfalz. Wenn Sie lieber auf asphaltierten Wegen fahren, dann sollten Sie derzeit noch das linke Ufer wählen.

Von Karlsruhe nach Ludwigshafen am linken Ufer 77 km
Auf dem rheinland-pfälzischen Strang des Rhein-Radweges liegen die kurbayerische Festung Germersheim und das 2.000-jährige Speyer mit dem romanischen Dom und der Grablege der salischen Kaiser. Weitere Höhepunkte auf diesem Abschnitt sind sicherlich die linksrheinischen Wege entlang der Auwälder zwischen Leimersheim und Germersheim, zwischen Otterstadt und Altrip. In der Ferne sind die Gebirgsränder des Pfälzer- und des Odenwaldes sichtbar. Die Etappe endet in Ludwigshafen. Hier lohnt der Besuch der Rheinpromenade und des Wilhelm-Hack-Museums.

Die Hauptroute bleibt die ersten Kilometer am pfälzischen Rheinufer und verfolgt meist auf asphaltierten Dammwegen die Schlangenlinie der Altarme. Die Radroute am linken Ufer ist durchgehend befestigt.

Von Ludwigshafen nach Mainz am linken Ufer 73,5 km
Im letzten Abschnitt der linksrheinischen Tour erreicht die Route das große rhein­hessische Weingebiet, das Bild wird mehr und mehr von lieb­lichen, rebreichen Hängen geprägt. Die erste Station ist die alte Reichsstadt Worms, wo die Nibelungenstraße beginnt. Die berühmte romanische Basilika steht für die glanzvolle kaiser­liche Zeit dieser Stadt. Die „Weinhauptstadt” der Region, Oppenheim, regt durch das Deutsche Weinbaumuseum an, das landschaftlich Erlebte auch historisch zu erfassen. Vorbei an zahlreichen Weinorten führt der Weg schließlich nach Mainz, in die einst „goldene” bischöfliche Reichsstadt. Das Gutenberg-Museum und der St. Martinsdom, als dritter in der Reihe großer romanischer Kaiserdome am Oberrhein, bedeuten die letzten Höhepunkte der Reise.

Ab Worms entfernt sich die linke Rheinroute etwas vom Fluss und führt Sie auf Nebenstraßen idyllisch durch die Weingärten.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten





































































Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung