X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
  Start
St. Goarshausen
  Ziel
Hahnstätten
  Streckenlänge
41 km
  Dauer
5 Stunden
Beschreibung
Streckenlänge: 41 km

Streckenprofil: Der Loreley-Aar-Radweg durchmisst auf einer Länge von ca. 41 km dem gesamten Rhein-Lahn-Kreis von West nach Ost bzw. umgekehrt. Im Juni 2004 wurde die überwiegend abseits von Straßen verlaufende Radwegeverbindung zwischen Rheintal und Aartal der Öffentlichkeit übergeben. Die Fahrt durch die Höhen und Täler des westlichen Hintertaunus fordert auch dem geübten Radwanderer sehr viel Schweiß und Ausdauer ab.

Von St. Goarshausen aus steigt auf der Trasse der ehemaligen "Nassauische Kleinbahn" der Radweg von Bogel stetig an und berührt dabei auch den örtlichen Reichenberg. Nach Bogel geht' s bergab nach Endlichhofen und Miehlen. Dann führt der Weg stetig bergan, vorbei an Hof Aftholderbach, benutzt die Kreisstraße bis Bettendorf mit, steigt stark an, überquert die B 260, verläuft bergab durch Obertiefenbach bis zur Panzermühle, leicht hügelig zur Hollermühle, steil bergauf nach Rettert und überwiegend eben an Ober- und Mittelfischbach vorbei nach Katzenelnbogen. Leicht ansteigend erreicht man den Wald, und es beginnt, vorbei an Burg Hohlenfels, eine teils mäßige, teils steile Abfahrt nach Hahnstätten.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung