Planetenweg
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
  Start
Sankt Vith
  Ziel
Sankt Vith
  Streckenlänge
3 km
  Dauer
1 Stunde
Beschreibung
Der Planetenweg ist ein Lehrpfad, der zu einem Besuch der Sonne und ihrer 9 Planeten einlädt.
Touristen, Einheimische und Schulklassen sollen einen Eindruck der Weite und der Größe des Sonnensystems erhalten.
Zu diesem Zwecks wurden 2 Maßstäbe gewählt :*Entfernungsmaßstab 1m=2 Millionen km
*Maßstab der Planeten : 1cm=1000 km des Durchmessers der Planeten und der Sonne.


Er beginnt an der Bahnbrücke - am alten Bahndamm - in der Klosterstraße und endet 3 km weiter auf der Brücke in Galhausen unterhalb der Mariengrotte.

Diese Strecke bietet sich für dieses Projekt an, da sie bevorzugt vor der einheimischen Bevölkerung als Spazierweg benutzt wird. Auch liegt dieser Weg in Schulnähe und kann somit zu pädagogischen Zwecken verwendet werden.


In einer Schulprojektwoche wurde der Planetenweg in Zusammenarbeit mit Schülern des Technischen Instituts und der Bischöflichen Schule und den Naturkundelehrer Josef Heinen und Freddy Goffart vorbereitet und zum Teil verwirklicht.
Die Arbeiter des Bauhofes der Stadt haben die einzelnen Planeten in der herrlichen Naturlandschaft aufgebaut, so dass ein interessanter Wanderweg entstanden ist.
Lage (Die gestrichelte Linie zeigt nur die ungefähre Wegstrecke)
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung