X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

5 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Herl

1 bis 5 von 5 Treffer
 
Sehen Sie sich 5 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels außerhalb Herl an
1 bis 5 von 5 Treffer
 
Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Herl

Im Wiesengrund eines Ausläufers FeIler Baches liegt Herl. Der Ort ist umgeben von Weideland und landwirtschaftlich genutzter Ackerfläche.

Nördlich von Herl findet der geologisch Interessierte die "Herler Wacken" -einen gut 500 m langen quarzitischen Felszug, der bis zu Höhen von 20 m aus dem Erdreich herausgewittert wurde.

Der "Herler Felsen", ein zweites, mächtiges Naturdenkmal in der Straßenbiegung der L 149, besteht aus einem zusammenhängenden Felsblock von 50 m Länge und 30 m Höhe.

Um 1200 wird Herl als Erlon im Urbar der Trierer Abteil St. Maximin erstmals genannt.

Die im Jahre 1846 errichtete Kapelle ist nachweislich die dritte an dieser Stelle. Sie birgt einen einfachen Holzaltar aus dem 18. Jh. aus der Pfarrei Farschweiler. Von hier stammt auch die Holzfigur des hl. Quirinus, der Schutzpatron des Ortes ist. Am ehemaligen Schulgebäude finden wir eine Darstellung des römischen Kriegers Quirinus, der schützend die linke Hand über seinen Ort, die Menschen und die Landschaft hält.