X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

6 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Bollenbach

1 bis 6 von 6 Treffer
 
Sehen Sie sich 6 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels außerhalb Bollenbach an
1 bis 6 von 6 Treffer
 
Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Bollenbach

Bollenbach bestand im Mittelal­ter aus zwei Teilen, dem Hoch­gericht und dem Ingericht, die zu den ver­schiedenen Herr­schaftsbereichen Schmidt­burg und Wil­denburg gehör­ten. Die "Grenze" zwi­schen bei­den Teilen ist kurioserweise bis heute als ein unbebauter Strei­fen in der Dorfmitte sichtbar. Wichtige Erwerbs­quelle der Einwohner war neben kleinbäuerlich betrie­bener Landwirtschaft noch bis in die 60er Jahre des 20. Jahr­hunderts der Schieferbergbau in sechs Gru­ben.
Ortsbildprä­gende Gebäude sind die mittelalterliche Zehnt­scheune, das 1719 er­bau­te Dorf­kirchlein und der Fach­werkbau (1926) einer der er­sten elektrischen Getreidemüh­len des gesamten Hunsrücks, die bis heute noch betriebsfä­hig ist.