X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

7 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Niederhosenbach

1 bis 7 von 7 Treffer
 
Sehen Sie sich 7 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels außerhalb Niederhosenbach an
1 bis 7 von 7 Treffer
 
Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Niederhosenbach

Im Jahr 961 wurde Niederhosenbach erstmals urkundlich erwähnt. Rund hundert Jahre später soll das Dorf einem gewissen Hildebrecht Hosinbach als Wohnsitz gedient haben. Was nicht weiter erwähnenswert wäre, wenn dieser arme Ritter nicht neben unzähligen Söhnen auch genau eine Tochter gezeugt hätte. So heißt es jedenfalls. Hildebrechts Tochter wurde als Hildegard von Bingen berühmt und dient längst als touristische Gallionsfigur der Rhein-Nahe-Region - ein positiver "Gegenentwurf" zum Räuberhauptmann Schinderhannes. Die Niederhosenbacher sind jedenfalls überzeugt, dass Hildegard 1098 in ihrem Hunsrückdorf geboren wurde - und nicht im rheinhessischen Bermersheim. Die Niederhosenbacher haben dafür auch recht gute Argumente. Und sie lassen die Zeit um 1100 ab und zu wieder lebendig werden: Als Nachtwächter - genauer als dessen unheimlicher Geist verkleidet - erzählt der Pfarrer drastische Geschichten über das wenig anheimelnde Hochmittelalter. Neben der schönen Lage im stillen Hosenbachtal, gutem Honig, römischen Spuren und einer Bierhumpensammlung bietet Niederhosenbach auch ungewöhnliche Einkaufserlebnisse. Da gibt es einen charmanten Tante-Emma-Laden im Stil der sechziger Jahre, den der Altbürgermeister betreibt. Und entlang der Hauptstraße entsteht der Eindruck, das 369-Einwohner-Dorf versorge die gesamte Region mit Gebrauchtwagen.