X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Urlaub mit dem Hund
Pool
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

3 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Schmidthachenbach

1 bis 3 von 3 Treffer
 
Sehen Sie sich 3 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels außerhalb Schmidthachenbach an
1 bis 3 von 3 Treffer
 
Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Urlaub mit dem Hund
Pool
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Schmidthachenbach

Ortsgeschichte
Nüchtern betrachtet ist Schmidthachenbach ein Dorf mit relativ lockerer Bebauung mit etwa 450 Einwohnern am östlichen Rand des Landkreises Birkenfeld. Der Ort liegt im Tal des Großbachs, der 4km weiter nördlich als Bärenbach in die Nahe mündet. Der Ort hat eine Fläche von ca. 1000 Hektar, die Hälfte davon ist Wald.

1572 wird der Ort "Hachenbach" erstmals urkundlich erwähnt. 1795 wurde Schmidthachenbach nach dem Einzug der Franzosen eine eigene "Mairie" im Kanton Grumbach, gehört ab 1798 zur französischen Republik.

Nach dem Wiener Kongress 1815 fiel der Ort an Sachsen Coburg. 1834 kam die Gemeinde zum preußischen Landkreis St. Wendel. 1937 wurde Schmidthachenbach im Gegensatz zu seinen beiden Nachbargemeinden in den Landkreis Birkenfeld eingegliedert, zu dem der Ort bis heute gehört.

1848 Bau der evangelischen Kirche, 1906 Ausrufung der eigenständigen Kirchengemeinde, 1957 Errichtung der Volksschule auf dem "Sandhof", das heutige Gemeinschaftshaus. Hier ein Bild von Renovierungsarbeiten aus jüngster Vergangenheit ...