X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

1 Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Odenbach

Ergebnisse anhand Karte zeigen
Filter
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Alle löschen
Filter anwenden

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels in Odenbach

Odenbach liegt im Glantal nordöstlich von Lauterecken an der B 420.
Der Ort wurde erstmals 841 erwähnt.
Überreste einer ehemaligen Wasserburg und andere alte Bauten geben dem Dorf ein malerisches Gepräge. Über den Höhen links und rechts des Glans zog einst die Römerstraße zum Roßberg und zur Ebernburg. An die Römerzeit erinnern zahlreiche Funde innerhalb des Ortsbereiches. Im Mittelalter war Odenbach von einer starken Ringmauer umgeben und gehörte um Allodgut des Eifelklosters Prüm. Später kam es zur Grafschaft Veldenz und 1444 zu Pfalz-Zweibrücken. Schon vor 1387 war Odenbach Sitz eines Schultheißenamtes. Die aus dieser Zeit stammende Burg zählte zum Hof St. Medard, der dem Bischof von Verdun gehörte, später wurde sie Sitz der Freiherren von Fürstenwächter. In der Revolutionszeit wurde die Burg zerstört. In den siebziger Jahren des 19. Jahrhunderts wurden 3 Kohlengruben angelegt und fast 500 Bergleute beschäftigt. Neben der Burgruine stehen noch das Rathaus und die erhöht liegende schöne Barockkirche.
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung