Queichtal-Radweg
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
  Start
Hauenstein
  Ziel
Germersheim
  Streckenlänge
50 km
  Dauer
6 Stunden
  Kategorie
Beschreibung

Der Queichtal-Radweg führt über knapp 60 km durch die Südpfalz von Hauenstein nach Germersheim.

Der Radweg startet im Pfälzerwald, kreuzt die Deutsche Weinstraße und endet am Rhein. Dabei folgen wir stets dem Lauf des kleinen Flüsschens Queich. Der Startort Hauenstein ist berühmt für seine Schuhindustrie, so finden sich im Ort alleine 26 Schugeschäfte mit mehr als 1.000.000 Schuhen und das Deutsche Schuhmuseum. Nach einigen Kilometern erreichen wir Annweiler am Trifels. Der Trifels ist eine alte Burganlage auf der einst König Richard Löwenherz gefangen gehalten wurde. Auf halbem Weg durchqueren wir die Stadt Landau an der Deutschen Weinstraße. Neben Weinbau gibt es in der Stadt ein großes Freizeitbad und gleich 2 Zoos, ideal für einen Abstecher mit Kindern.

  • Der Zielort Gemersheim ist bekannt für seine Festung, die einst zum Schutz vor französischen Angriffen diente. Heute ist Sie ein bedeutendes Stück Kulturgeschichte und es finden Führungen und Veranstaltungen auf der Festungsanlage statt. Zum Abschluß der Tour kann man am Rhein entlang bummeln oder auch weiter mit dem Rad am Rhein entlang fahren.
  • Die Strecke hat keine großen Steigungen und ist auch für einen Ausflug mit Familie gut geeignet.
Karte und GPS
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung