Burg Nanstein
X
Startseite
Gastgeber
Restaurants und Gastronomie
Freizeit, Sehenswürdigkeiten und mehr
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Burg Nanstein

Telefonnummer
Urlaubsangebote
Burgen und Schlösser
Aktualisiert am: 17.12.2021
Beschreibung

Oberhalb der Sickingenstadt Landstuhl und am Rande des Pfälzerwalds liegt die Burgruine Nanstein, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde.

Reichsgraf Franz von Sickingen (*1481 †1523), auch der letzte Ritter genannt, baute die Reichsburg 1518 zur Kanonenburg um, wo er nach einem Beschuss seinen Verletzungen erlag. Die Sterbekammer ist bis heute zu besichtigen.

Eindrucksvoll ist der Besuch des Batterieturms, der in der Zeit Franz von Sickingens teilweise wieder aufgebaut wurde.

Der, mit seinem rötlichen Gestein, außergewöhnliche Burgberg liegt 80m über Landstuhl und präsentiert eine schöne Aussicht über das Nordpfälzer Bergland.

  • Im Sommer finden regelmäßig Theateraufführungen der Burgspielgemeinde Landstuhl statt.
  • Die Gaststätte „Burgschänke“ mit Innen- und Außenbereich unterhalb der Burgruine, lädt mit herrlichem Ausblick zum speisen und verweilen ein.

Preise

  • Erwachsene: 4,00 €
  • Ermäßigt: 3,00 €
  • Kinder und Jugendliche: 2,50 €

Bildquelle: CollageArts  / www.pixelio.de 

Öffnungszeiten
  • Januar bis März: 10 - 16 Uhr
  • April bis September: 9 - 18 Uhr
  • Oktober und November: 10 - 16 Uhr
  • Dezember: geschlossen
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
Burg Nanstein , 66849 Landstuhl
Telefonnummer
Lage
Gastgeber
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Telefonnummer