X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

St. Johannes Baptist

Kontakt mit dem Gastgeber
Torusitik Information Neustadt
Telefonnummer
Urlaubsangebote
Kirchen und Klöster
Aktualisiert am: 23.01.2010
Beschreibung
Vor der grünen Kulisse des Waldes erhebt sich am steil aufsteigenden Haardtrand die Königsbacher Kirche St. Johannes Baptist.
Der hohe Turm ist von der Ebene aus schon von weitem als unverwechselbares Wahrzeichen des alten Winzerdorfes zu erkennen. Am 1. April 1424 bekam die kleine "Johannes-Kapelle", die an der Stelle der heutigen Kirche gestanden hat, einen Taufstein und wurde damit zur vollgültigen Kirche einer selbstständigen Gemeinde. Wenige Jahrzehnte später, nach 1450, wurde unter der Herrschaft der Ritter von Hirschhorn eine gotische Kirche errichtet, von der noch der Turm übriggeblieben ist. Die Kirchengemeinde wuchs mit der Zeit immer mehr an, die gotische Kirche jedoch zerfiel als Folge des Dreißigjährigen Krieges mehr und mehr. Geld für Reparaturen war nicht vorhanden, doch genehmigte Bischof Franz Christoph von Hutten den Königsbachern eine neue Kirche.

Am 3. Juli 1753 wurde der Grundstein gelegt und fast genau drei Jahre später konnte die Kirche eingeweiht werden. Das Innere der Kirche war mit reichem barockem Zierat ausgeschmückt, der leider einer grundlegenden Renovierung vor rund 40 Jahren zum Opfer fiel. Geblieben ist das Ebenmaß des Kirchenschiffs mit der barocken Kanzel, dem Beichtstuhl und den originalen Seitenteilen des Kirchengestühls.
Ein ganz besonderes Kleinod der Königsbacher Kirche aber ist der jetzt im Chorraum stehende Flügelaltar. Er zählt zu den herausragensten Kunstschätzen der Pfalz, und schon allein seinetwegen lohnt sich ein Besuch der Kirche. Er besteht aus einem Mittelbild mit der Kreuzigung Christi und zwei Seitenflügeln. Der "Kalvarienberg" als Zentrum wurde 1485 oder 1487 geschaffen.


Kontakt mit dem Gastgeber
Torusitik Information Neustadt
Anschrift
Marktplatz 1 , 67433 Neustadt
Telefonnummer
Lage
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Telefonnummer
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung