X
Startseite
Gastgeber
Restaurants und Gastronomie
Freizeit, Sehenswürdigkeiten und mehr
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

freiluftkonzert – jörg seidel quartett – eine jazzhommage an udo jürgens

  Datum
26.07.2024 - 26.07.2024
  Kategorie
Teilen auf
Hotels, Campingplätze und Ferienwohnungen am freiluftkonzert – jörg seidel quartett – eine jazzhommage an udo jürgens
Beschreibung

Moselmusikfestival 2024 Fr, 20:30 Uhr Moselauen, Bernkastel-Kues Eintritt: 29 € inkl

VVK Jörg Seidel – Gesang, Gitarre?Christoph Münch – Piano Gerold?Donker – Kontrabass?Christian Schönefeldt – Schlagzeug „Ein Herzensprojekt und meine zweite musikalische Verbeugung vor Udo Jürgens“ nennt Jörg Seidel sein Programm „Die andere Seite“ – und alles daran ist wörtlich zu nehmen. Der renommierte Jazzsänger und Gitarrist aus Bremerhaven hatte 2015 mit seiner Tribute-CD „Merci...“ für ein starkes Presse- und Kritiker-Echo gesorgt und auch das Publikum mit überzeugenden Neu-Interpretationen der Werke begeistert, die zu den musikalischen Wurzeln Udo Jürgens‘ – Zeit seines Lebens ein Jazz- Fan – führten. Im Nachfolge-Programm präsentiert Jörg Seidel nun Kompositionen aus Udo Jürgens‘ Phase zu Beginn der 1960er bis in die Mitte der 1970er Jahre, in der er eindeutig vom Jazz beeinflusste Stücke kreierte – darunter das von Sarah Vaughan gesungene „Right or wrong" und die englische Version des Ireen Sheer Songs „Sonntag". Auch das 1967 aufgenommene „Mein erster Weg..." zeigt die hohe kompositorische und sprachliche Qualität Udo Jürgens‘, der ja im Kern nie ein Mainstream-Schlagersänger war. Jörg Seidel – „der aktuell herausragende europäische Jazzsänger“ wie „German Jazzpages“ schreibt – zeigt, wie lebendig Jürgens‘ Musik auch viele Jahre nach ihrer Entstehung ist. Mit seinen Interpretationen und Neu-Arrangements will er der Musik nichts aufzwingen, was sie nicht schon in sich trägt. Gemeinsam mit seiner Band lässt er die Poesie der Texte sprechen und macht es so dem Publikum möglich, diese Juwelen von einer ganz neuen Seite zu entdecken. Wir verneigen uns ebenfalls!

Angebote in der Umgebung