Stäffelsbergturm Dörrenbach, Blick auf den Schwarzwald
 
X
Startseite
Gastgeber
Restaurants und Gastronomie
Freizeit, Sehenswürdigkeiten und mehr
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Stäffelsbergturm Dörrenbach, Blick auf den Schwarzwald

Telefonnummer
Urlaubsangebote
Aussichtspunkte, Natur
Aktualisiert am: 13.11.2022
Beschreibung

Schöne Ausblicke in die Südpfalz über den  Elsass bis hin zum Odenwald und Schwarzwald bietet Ihnen der Stäffelsbergturm westlich von Dörrenbach im Landkreis Südliche Weinstraße.

Sein Vorgänger geht auf das Betreiben des Dörrenbacher Lehrers Joseph Keilriemen zurück, der den 14 m hohen Aussichtsturm 1887 auf dem 481 m hohen Stäffelsberg erbauen ließ. Für die Baukosten von 1050 Mark kam u. a. der Verschönerungsverein Bergzabern auf. Im Rahmen des Zweiten Weltkriegs wurde 1940 mit dem Bau des Westwalls der Turm abgetragen. Schließlich ließ ihn die französische Besatzung 1947 sprengen.

Die Dörrenbacher ließen nicht locker: 1964 errichtete der Heimatbund nahe der alten Stelle einen neuen 21 m hohen runden Betonturm, der knapp 50 Jahre später innen und außen renoviert und im wahrsten Sinne aufgehübscht wurde. Welchen anderen Turm ziert ein goldener Rosentrauch aus mit Goldstaub patiniertem Stahl? Ein echter Hingucker.

Nach drei Außenstufen an der Ostseite steigen Sie eine Betonwendeltreppe mit 104 Stufen empor, dann folgt eine Metallspindeltreppe mit 16 Stufen zur 21 m hohen Aussichtsplattform. Antennen bis 31 m Höhe ragen ebenfalls empor.

  • Die Tafeln an der Brüstung helfen Ihnen bei der Orientierung.
  • Antennen bis 31 m Höhe ragen ebenfalls empor.
  • Vom Wanderparkplatz erreichen Sie den Turm in 30 Minuten.

Tipp: Machen Sie bei der Gelegenheit einen Abstecher in das knapp 2 km entfernte „Dornröschen der Pfalz“, Dörrenbach. Dieses bezaubernde Weindorf erhielt nicht ohne Grund 1975 die Auszeichnung „schönstes Dorf der Weinstraße“ .

Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
Hauptstraße 87 , 76889 Dörrenbach
Telefonnummer
Lage
Gastgeber
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Angebote in der Umgebung
Telefonnummer