Nederlandse Versie Urlaub in Rheinland-Pfalz English Version Urlaub in Rheinland-Pfalz
30

Museen

in der Ferienregion

Hunsrück


[auf Karte zeigen]
Absenden
(Wenn Sie die Karte verschieben oder zoomen, müssen Sie hier klicken, um die neuen Suchergebnisse anzuzeigen)

Museen

 in der Ferienregion 

Hunsrück

Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen im Hunsrück



Wandern über die Hängeseilbrücke Geierlay, Natur erleben im Nationalpark Hunsrück-Hochwald,
GästezimmerFerienhäuser und Ferienwohnungen für Ihren Urlaub im Hunsrück

Umgeben von Nahe, Saar, Rhein und Mosel liegt der Hunsrück im Herzen von Rheinland-Pfalz.

Die Mittelgebirgslandschaft ist touristisch noch wenig erschlossen und bietet so zahlreiche Geheimtipps für einen naturnahen Familienurlaub. Viele schöne Naturcampingplätze sowie ein lehrreicher Urlaub auf dem Bauernhofsind für Kinder ideal. Zahlreiche kleine Ferienwohnungen und Pensionen, zum Teil mitten im Wald, bieten perfekte Startbedingungen für ausgedehnte Wandertouren durch die herbschöne Landschaft.

Der Natur auf der Spur
Die waldreiche Umgebung des Hunsrücks bildet einen idealen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. So haben hier z. B. die scheuen Wildkatzen ebenso eine Heimat gefunden wie der seltene Schwarzstorch.

Natur hautnah erleben! Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald bietet zahlreiche Rangertouren durch die herbschöne Naturlandschaft an; ideal um in der hektischen Arbeitswelt zur Ruhe zu kommen und etwas über die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu lernen.

Natur selbst entdecken! Der Hunsrück ist für Wanderfreunde mehr als nur ein Geheimtipp. So gibt es zahlreiche Premiumwege zu entdecken, z. B. die Traumschleife Ehrbachklamm, welche mit 93 Punkten zu den am besten bewerteten Wanderwegen Deutschlands gehört. Atemberaubende Aussichten bietet die längste Hängeseilbrücke Deutschlands, die Geierlay. In über 100 Metern Höhe thront sie malerisch über den Wäldern des Hunsrück.

Sport und Spaß, Freizeit im Hunsrück
Mit Huskys über Wiesen und Felder, durch Regen und Schnee, ein besonderes Erlebnis im Tier- und Freizeitpark Bell. In mehrstündigen Touren geht es mit dem Huskygespann quer durch Wiesen, Wälder und Felder..

Das besondere Klettervergnügen bietet der Waldabenteuerpark in Kastellaun. Im Live Adventure Game löst man als Indiana Jones oder James Bond seine persönliche Abenteuermission.Kinder können sich im Dschungeldorf in Simmern so richtig austoben oder im Wildfreigehege Rheinböllen mit Wildtieren auf Tuchfühlung gehen. 

Auch ein kleines Wintersportgebiet befindet sich im Hunsrück. Auf der höchsten Erhebung von Rheinland-Pfalz, dem Erbeskopf erwarten drei Abfahrtspisten, zwei Rodelbahnen und verschiedene Langlaufpisten die Ski- und Snowboardfreunde.

Von Helden und Räubern, Hunsrücker Geschichten
In den tiefen Wäldern des Hunsrücks entstanden zahlreiche Legenden und Sagen aber auch wahre Begebenheiten wie die Taten des Schinderhannes. Der Gauner und seine Bande durchstreiften im 18. Jahrhundert den Hunsrück auf der Suche nach Beute und verbreiteten Angst und Schrecken. Da nur Wohlhabende ausgeraubt wurden, Gewalt Tabu war und die ärmere Bevölkerung finanziell unterstützt wurde, wird er von machen auch Robin Hood des Hunsrücks genannt.

Ein Held des Hunsrücks ist der viel beschriebene Deutsche Michel, ein Offizier des dreißigjährigen Kriegs, dessen Werte sich bis heute im Begriff des Deutschen Michels versinnbildlichen.

Sagengestalten des Hunsrücks sind z. B. die Loreley, die auf einem Felsen am Mittelrhein sitzend mit Ihrer Schönheit und Ihrem Gesang Schiffe ins Unglück gestürzt haben soll und Hagen von Tronje, dem Bezwinger von Siegfried dem Drachentöter aus der Nibelungensaga.

Aktiv
  • Radfahren
  • Wandern
  • Mountainbiken
  • Nordic-Walking
  • E-Biken
  • Huskyfahrten durch den Hunsrück
  • Kartbahn Hunsrückring Hahn
  • Wintersport auf dem Erbeskopf
  • Naturfreibad Simmern
  • Erlebnisbad Rheinböllen
Kinder und Familien
  • Dschungeldorf Simmern
  • Waldabenteuerpark Kastellaun
  • Tierpark Rheinböllen
  • Tiererlebnispark Bell
  • Wildfreigehege Wildenburg
  • Tiere zum Anfassen auf verschiedenen Bauernhöfen
  • Freizeit- und Naturerlebnisraum Karbach's Weiher in Kirchberg
Rad- & Wanderwege
  • Saar-Hunsrück-Steig
  • Soonwaldsteig
  • Hunsrückhöhenweg
  • Schinderhannespfad
  • Zahlreiche Traumschleifen, z. B. Baybachklamm
Natur
  • Nationalpark Hunsrück-Hochwald
  • Naturpark Soonwald-Nahe
  • Naturpark Saar-Hunsrück
  • Hölzbachklamm (Wasserfall)
Sehenswertes
  • Hängeseilbrücke Geierlay
  • Hunsrückmuseum in Simmern
  • Hochwaldmuseum Hermeskeil
  • Keltenpark Otzenhausen
  • Burg Kastellaun
  • Hunsrückdom
  • Schinderhannesturm
  • Wildenburg
  • Gehweiler und Lucies Villa (Drehorte der Heimatfilme von Edgar Reitz)
Quelle:
Fotograf Bild 1 bis 4: Dominik Ketz

Museen

Hunsrück

Museen
Archäologiepark Belginum
54497 Morbach (Hunsrück, Mosel)
Objekt-Nr.: 12014
Im Kreuzungsbereich von B327 und B 50 liegt unmittelbar an der Hunsrückhöhenstraße ein einzigartiges archäologisches Ensemble: das keltisch-römische Gräberfeld von Wederath "Hochgerichtsheide", die römerzeitliche Siedlung Belginum mit mehreren Tempelbezirken und das frührömische Lager.

In dem an historischer Stätte erbauten Museum w
Kunsthandwerk, Museen
Deutsches Edelsteinmuseum
55743 Idar-Oberstein (Hunsrück, Nahe)
Objekt-Nr.: 7035
Das Deutsche Edelsteinmuseum zeigt auf drei Etagen einer stilvoll restaurierten Gründerzeitvilla alle Edelsteinarten der Welt mit mehr als 10.000 Exponaten. Neben funkelnden Edelsteinen und Diamanten ziehen auch kunstvoll gearbeitete Gravuren und Skulpturen sowie ausgesuchte Mineralien den Betrachter in seinen Bann.
Museen
Deutsches Telefon Museum
54497 Morbach (Hunsrück, Mosel)
Objekt-Nr.: 4968
Das Deutsche Telefon-Museum gibt seinen Besuchern einen Einblick in die Geschichte der Entwicklung der Telegrafie.  Das Museum besteht aus zwei Ebenen und verfügt über 2000 Exponate in den neun Räumen.  Die größte Sammlung dieser Art wurde im Jahr 1994 mit einem Eintrag  ins Guiness-Buch ausgezeichnet.  Viele Geräte der Sammlung sind funktionsfähig und können ausprobiert werden. Eine Fachbibliothek steht den Besuchern ebenfalls zur Verfügung. 
Museen
Deutsches Mineralienmuseum
55743 Idar-Oberstein (Hunsrück, Nahe)
Objekt-Nr.: 11541
Hier findet der Besucher alles, was Idar-Oberstein bekannt und berühmt gemacht hat. Zu sehen sind u. a. die bundesweit bedeutendsten Mineraliensammlungen, einheimische Handwerkskunst, Nachbildungen historischer Diamanten, Stadtgeschichte. Im schönsten Kristallsaal Deutschlands sind die größten Überseemineralien ausgestellt. Highlight ist auch das Fluoresenzkabinett.

Museen
Lothar's & Lars' Uhrenmuseum
55452 Windesheim (Hunsrück, Nahe)
Objekt-Nr.: 20744
Werfen Sie auch einen faszinierenden Blick in die „Zeit“-Geschichte und besuchen Sie das Uhrenmuseum von Hemut Peuckert in Windesheim, Bergstrasse 27. In vielen Jahren Sammelleidenschaft sind mehr als 1600 tickende Zeitzeugen zusammengekommen. Besichtigung nach Voranmeldung unter Tel. 06707 – 1602. Weitere Infos über 
Museen
orgel ART museum rhein-nahe
55452 Windesheim (Hunsrück, Nahe)
Objekt-Nr.: 20732
Nicht nur für Musikliebhaber: Eine beeindruckende Sammlung von Pfeifenorgeln und anderen Tasteninstrumenten. Zusätzlich gibt es wechselnde Kunstausstellungen und Konzerte.
‘Das Museum bietet individuelle Führungen, ist barrierefrei und für Busgruppen sehr gut geeignet. Cafeteria, Shop Kopfhörerführung. Führungen auf Anfrage.

Adresse:
Hauptstra&szli
Museen
Mechanischer Musiksalon
66709 Weiskirchen (Merzig-Wadern, Saar-Ruwer, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 20661
Begeistern Sie sich für historische Drehorgeln oder Puppenautomaten, die sich auf geheimnisvolle Weise bewegen und spielen? Dann erleben Sie im Museum für Mechanische Musik und Kuriosa die faszinierende Welt der Puppenautomaten, Drehorgeln, Polyphone, Walzenspieldosen, des elektrischen Klaviers uvm.
Museen
Erlebnismuseum -Mensch und Landschaft-
54411 Hermeskeil (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 12370
Erlebnismuseum "Mensch und Landschaft"

Der Natur und Kultur auf der Spur - Lust auf mehr

die werden Sie bekommen, wenn Sie das interaktive Erlebnismuseum „Mensch und Landschaft“ im Naturpark-Informationszentrum in Hermeskeil besuchen. In einem außergewöhnlichen Streifzug die Erlebnisregion Naturpark Saar-Hunsrück erfahren Sie multimedial interessante
Museen
Industriedenkmal Bengel
55743 Idar-Oberstein (Hunsrück, Nahe)
Objekt-Nr.: 11537
Historische Ketten- und Bijouteriewarenfabrik mit Maschinen des mechanischen Zeitalters (1870-1990). Vorführungen zum Staunen, Hören und Anfassen. Führungen mit Inbetriebnahme der Maschinen ab 2 Personen innerhalb der Öffnungszeiten.
Museen, Baudenkmäler, Burgen & Schlösser
Öttinger Schlößchen mit Heimatmuseum
66687 Wadern (Merzig-Wadern, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15093
Das barocke Gebäude am Kleinen Markt wurde 1759 von Graf Joseph Anton als „Lustschlößchen“ mit Park für seine Ehefrau, Prinzessin Christiane von Schwarzburg - Sondershausen errichtet. Heute beherbergt das Öttinger Schlößchen das Heimatmuseum der Stadt Wadern. Im Museum wird als Schwerpunkt das Kunstschaffen der „Malergräfin“ Oktavie
Museen
Museum Stein und Wein Fell
54341 Fell (Mosel, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 10936
In dem ehemaligen Spalterhäuschen unmittelbar vor dem Besucherbergwerk Fell zeigen sich teils seltene, teils seltsame Gerätschaften aus dem Schieferbau und dem Weinbau. Non-Stop-Video-Vorführung über den modernen Schieferbergbau. Vor dem Museum zeigen unterschiedliche Förderloren die gleisgebundene Transporttechnik des Bergbaus.
Objekt-Nr.: 11139
Das Rheinland-Pfälzische Feuerwehrmuseum Feuerpatsche Hermeskeil stellt die Geschichte der Feuerwehr von Ihren Anfängen bis heute dar.

Gezeigt werden Ausrüstungen, Kutschen, Uniformen, Helme, Atemschutz, Alarmierung und vieles mehr.

Geöffnet

April-Oktober Sonntags 10 Uhr - 12 Uhr und nach Vereinbarung,
rufen Sie an oder mailen Sie.
Museen
Das Hunsrückhaus
54411 Deuselbach (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 12066
Das Hunsrückhaus liegt am Fuße des Erbeskopfes (818 m ü NN) inmitten des Naturparks Saar-Hunsrück. Es möchte Einheimischen und Touristen, Kindern und Schulklassen, Fachleuten und der breiten Öffentlichkeit die Besonderheiten rund um den Erbeskopf auf erlebnisreiche Art und Weise näher bringen.

Hier erwartet Sie:
- eine Ausstellung zu Natur- und Umweltthemen
- ein Erlebnisgelände mit einem Waldsp
Museen
Das Feldbahnmuseum
55452 Guldental (Hunsrück, Nahe)
Objekt-Nr.: 16663
Das Feldbahnmuseum Guldental befindet sich in reizvoller landschaftlicher Umgebung im oberen Lindelgrund. Es ist zu Fuß innerhalb von 5 Minuten vom Campingparkgelände erreichbar.

Seit dem Jahr 2000 eröffnet, bietet es echte Eisenbahnatmosphäre und ist mittlerweile über die Grenzen des Nahelandes bekannt geworden.

Die Strecke bietet ganz unterschiedliche Raumeindrücke: das Spektrum reicht von ein
Museen
Fossilienmuseum
55626 Bundenbach (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 17230
Der Hunsrückschiefer und seine Fossilien

Vor etwa 400 Mio. Jahren, im Erdzeitalter des Unterdevons, befand sich unsere Gegend am Südrand eines Kontinents, dessen Festland nördlich von einer Linie Essen-Aachen begann. Südlich davon wurden Sand und Schlamm auf dem vom Meer überfluteten Kontinentalsockel abgelagert. Das Festland war noch kaum von Pflanzen besiedelt und der Abtragung ungeschützt ausg
Museen
Museum Birkenfeld
55765 Birkenfeld (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 11636
2500 Jahre Kulturgeschichte und Handwerk neu Entdecken
Öffnungszeiten des Museums:
April bis Oktober:
Sonntag 14.00 -18.00 h
Ganzjährig mit Bibliothek und Archiv:
Dienstag 15.00 -17.00 h
Museen
Kulturhistorisches Museum Hunsrück
55471 Neuerkirch (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 11518
Der Kern des Museums geht auf die Sammlung des Hunsrückmuseums in Simmern zurück. Eine erhebliche Erweiterung erfuhr sie durch die Bereitschaft der Hunsrückbevölkerung, dem Museum Gegenstände der historischen Dorfkultur für Ausstellungszwecke zur Verfügung zu stellen. Wohn- und Wirtschaftsgebäude, in denen das Museum untergebracht ist, gehören der Ortsgemeinde Neuerkirch. Nach dreijähriger Vorbere
Museen
Hunsrück-Museum
55469 Simmern (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 11515
Das Museum in Simmern wurde 1921 gegründet. Bei den Planungen konnte teilweise auf Sammlungen zurückgegriffen werden, die der Hunsrücker Geschichtsverein besaß, auf volkskundliche Gegenstände einer Heimatausstellung in Büchenbeuren und auf die Trachtensammlung von Pfarrer Oertel aus Neuerkirch. Eine erste Heimatstätte fand das Museum im Schinderhannesturm. Anläßlich der 600-Jahr-Feier der Stadt S
Museen
Heimatmuseum Stromberg
55442 Stromberg (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 11562
Heimatmuseum Stromberg, ehemaliges Forsthaus, führt durch die Stadtgeschichte anhand von Fragmenten römischer Ausgrabungen, mittelalterlicher Relikte, Landkarten, Urkunden und Schriftstücken des 16. - 20. Jhd., Raum einer Schulklasse um 1900, eine komplett eingerichtete Uhrmacherwerkstatt, die "Gute Alte Stube", Omas Küche, Schlaf- und Wohnzimmer, Mineralienfunde und vieles mehr, außerdem ein an d
Museen
Mineralienmuseum Freisen
66629 Freisen (Sankt Wendel, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15402
Eine große Anzahl verschiedener Steine, Achate und versteinerter Hölzer zeigt das Mineralienmuseum Freisen, das 1994 im Alten Rathaus eingerichtet wurde.

Die Exponate stammen aus der Gemeinde Freisen und der näheren Umgebung. Betreut wird das liebevoll eingerichtete Museum von engagierten Ehrenamtlichen des Mineralienvereins Freisen.

Öffnungszeiten für beide Museen:
Jeden ersten Sonntag im Monat
Museen
Mineralogisches Museum Oberkirchen
66629 Freisen (Sankt Wendel, Hunsrück)
Objekt-Nr.: 15401
Die „Untergehende Sonne“, ein prachtvoller Achat, gehört zu den Highlights des Mineralogischen Museum in Oberkirchen. Die beeindruckende Sammlung umfasst rund 1500 Steine aus über 90 verschiedenen Arten. Besonders stark vertreten sind Achate, Jaspis, versteinertes Holz, sowie verschiedene Kristalle, Quarze, Amethyst, Rauchtopas und Aquamarine.

Hervorgegangen ist das Mineralogische Museum aus eine
Museen
Jakob-Kneip-Museum
56283 Morshausen (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 13723
Eröffnet 1999. In Zusammenarbeit mitdem Landeshauptarchiv Koblenz wurde im renovierten Backhaus der Ortsgemeinde Morshausen eine Dauerausstellung über Leben und Werk des Dichters und Schriftstellers Jakob Kneip eingerichtet. Jakob Kneip nimmt einen festen Platz in der Literaturgeschichte ein. Vor allem wegen seiner Auseinandersetzung als katholischer Autor mit Fragen seiner Zeit. Jakob Kneip lebte
Museen
Intarsienmuseum
56283 Mermuth (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 13722
Intarsien - das sind feingliedrige Einlegearbeiten primär aus Holz, eine schon tausend Jahre alte Handwerkstechnik. Das Intarsienmuseum in Mermuth - einzig in Rheinland-Pfalz - ist an einen Handwerksbetriebund eine Intarsienschule angegliedert. Es ist möglich dem Meister bei der Arbeit zuzuschauen oder sich selbst in einem Intarsienkurs an dieser Arbeit zu versuchen. Die Natur liefert einen unersc
Museen
Heimathaus Kirchberg
55481 Kirchberg (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 13721
Das Heimathaus in Kirchberg zeigt eine reichhaltige Sammlung alter Fotos und Dokumente zur Geschichte und Kultur der Stadt Kirchberg
Museen
Heimathaus Kappel
55483 Kappel (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 13720
Im Heimathaus Kappel sind Arbeitsgeräte aus dem ländlichen Raum zu sehen, dazu Möbel und Objekte aus der dörflichen Wohnstruktur. Darüber hinaus werden Dokumente und Fotos zur Ortsgeschichte gezeigt.
Museen
Agrarhistorisches Museum
56281 Emmelshausen (Hunsrück, Mosel, Mittelrhein)
Objekt-Nr.: 13719
Das Agrarhistorisches Museum Emmelshausen ist in einer Hunsrücker Hofanlage aus dem 17. Jahrhundert untergebracht. Dokumentiert werden Alltagsleben und ländliche Arbeitswelt. Eine Besonderheit stellt eine vollständige landwirtschaftliche Gerätesammlung dar, die Werkstatt des Schmiedes, des Stallmachers, das Backhaus, ein Bauerngarten, der Lehrbienenstand, eine Spinn- und Webstube, das Informations
Museen
Vorderhunsrückmuseum
56290 Dommershausen (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 13718
Nach Umbau und Sanierung des 1837/38 aus Bruchsteinen erbauten alten Pfarrhauses in Dommershausen wurde dieses 1992 von der Gemeinde den gemeinnützigen Verein "Familienstiftung Pies Archiv - Forschungszentrum Vorderhunsrück" zur Nutzung als Museum mit Archiv und Bibliothek übergeben. Sehenswert sind die von der Glaskünstlerin Elisabeth Neumann-Wagner geschaffenen 34 farbenprächtigen Wappenfenster.
Museen
Hunsrücker Holzmuseum
54497 Morbach (Hunsrück, Mosel)
Objekt-Nr.: 12015
20 Jahre lang hat die Ortsgruppe Morbach des Hunsrückvereins die Idee verfolgt, ein Museum aufzubauen, dass die regionale Kulturgeschichte des Hunsrücks aufgreift. "Holz – eine Lebensgrundlage des Hunsrücks" war schließlich das Leitthema für ein Museumskonzept, aus dem das heutige Hunsrücker Holzmuseum hervorgegangen ist. Passende Räumlichkeiten standen bereit: Die ehemalige Elementarschule in Wei
Museen
Edelsteingarten Kempfeld
55758 Kempfeld (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 11899
Folgen Sie der Beschilderung "Edelsteingarten" in Kempfeld und finden Sie eine hochkarätige Einzigartigkeit.

Diese bis jetzt noch einmalige Attraktion an der Deutschen Edelsteinstrasse können Sie jetzt besuchen. Sie soll allen Besuchern die versteckten Schönheiten unserer Region näher bringen.

Mehr als 60 Edelstein-Rohsteine, auf Pfosten präsentiert, können bestaunt und angefasst werden. K
Museen
Heimatkundliches Museum Herrstein
55756 Herrstein (Hunsrück)
Objekt-Nr.: 11896
An der Einmündung der Uhrturmgasse in der Hauptstrasse erhebt sich ein großes Gebäude im typischen oldenburgischen spätklassizistischen Baustil. Es wurde 1848/49 als Schulhaus errichtet und beherbergt heute die Sammlungen des örtlichen Museums.
Der größte Raum des kleinen Museums dient der anschaulichen Wiedergabe von vielen Einzelheiten des privaten und gewerblichen Lebens der Vergangenheit.