Sternwarte Peterberg
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Sternwarte Peterberg

Telefonnummer
Urlaubsangebote
Sehenswürdigkeiten
Aktualisiert am: 12.12.2007
Beschreibung
Astronomie ist eines der modernsten Hobbys und doch zugleich eine der ältesten Wissenschaften der Welt. Auf dem Gipfel des Peterberges Peterberg bei Nonnweiler-Braunshausen befindet sich die Sternwarte Peterberg.

Jeden ersten Samstag im Monat finden ganzjährig Vorträge statt; Sternenbeobachtung möglich.

Schon mit kleinen Teleskopen, die man in Kaufhäusern erwerben kann, lässt es sich auf Entdeckungsreise durch das Weltall gehen. Haben Sie schon einmal die Wolkenbänder von Jupiter, die Ringe des Saturn oder die Sternhaufen und Galaxien mit ihren unendlich vielen Sternen gesehen?

Sternwarte Peterberg
Seit der Gründung im Jahre 1977 verfolgt der gemeinnützige Verein das Ziel, eine Sternwarte zu bauen. Astronomie wird selten an Schulen und Volkshochschule der Öffentlichkeit vermittelt. Deshalb ist es unser wesentliches Ziel, diese Lücke durch Ausstellungen, Arbeitsgemeinschaften, Vorträge und Führungen in unserer Sternwarte zu schließen. 1993 erfolgte der erste Spatenstich zum Bau der Sternwarte, welche am 06. September 1997 öffentlich eingeweiht wurde.
Ein Vortragsraum für ca. 55 Personen, ein Hauptinstrument in einer 5,5m Kuppel sowie mehrere Außenteleskope stehen zur Verfügung. In Arbeitsgruppen, wie z.B. in der AG Astrofotografie, wird viel Praktisches geleistet. Neben der Theorie folgt an einem Teleskop direkt die Realisierung. Anfänglich schier unüberwindbare Hürden werden so gemeinsam gemeistert, wobei der Spaß am Hobby im Vordergrund steht.

Mitglied des Vereins kann jeder werden, der sich praktisch und theoretisch für die Astronomie interessiert. Uns ist ein Laie, der dieses Hobby neu entdeckt hat, ebenso willkommen wie ein Fachmann.
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
66620 Nonnweiler
Telefonnummer
Lage
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Telefonnummer