X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Der Dom zu Mainz

Kontakt mit dem Gastgeber
Bistum Mainz
Telefonnummer
Urlaubsangebote
Kirchen und Klöster
Aktualisiert am: 21.05.2007
Beschreibung
Der Erzbischof Willigis, zugleich Erzkanzler des Deutschen Reiches, begann 975 mit der Errichtung des Doms; sein Vorbild war Alt St. Peter in Rom. Sieben Königskrönungen fanden im Lauf der Jahrhunderte im Mainzer Dom statt. Allerdings überstand der Neubau den Tag der Weihe im August 1009 nicht - ein Brand zerstörte das Bauwerk, und der Dom konnte erst 1036 erneut genutzt werden.
Willigis wurde deshalb in St. Stephan beigesetzt. Aus seiner Zeit stammt das älteste erhaltene Ausstattungsstück der romanischen Pfeilerbasilika: die bronzenen Türflügel des Marktportals. Die Inschrift dieses zeremonialen Tors weist auf den Erbauer und den Künstler hin. Drei Schiffe hat der Dom, zwei Chöre und zahlreiche Kapellenanbauten. Der Westchor mit dem Hauptaltar ist St. Martin, der Ostchor St. Stephan geweiht.

Öffnungszeiten des Doms für Besichtigungen:

von 1. März bis 31. Oktober:

Mo-Fr: 9 - 18.30 h
Sa: 9 - 16 h
So: 12.45 - 15 h und 16 - 18.30 h

Während der Stiftsferien (Juni/Juli - Ende September) ist der Dom für Besichtigungen von 12.45 - 18.30 Uhr geöffnet.

vom 1. November bis 28. Februar:

Mo-Fr: 9-17 h
Sa: 9 - 16 h
So: 12.45 - 15 h und 16 - 17 h

Während der Gottesdienst- und Beichtzeiten ist keine Besichtigung möglich!

Kontakt mit dem Gastgeber
Bistum Mainz
Anschrift
Domstraße 10 , 55118 Mainz
Telefonnummer
Lage
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Telefonnummer