Mosel-Radweg
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
  Start
Perl
  Ziel
Koblenz
  Streckenlänge
245 km
  Dauer
30 Stunden
  Schwierigkeit
leicht

Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels am Mosel-Radweg

Beschreibung

Der Moselradweg ist ein echter Klassiker unter den Radwegen. Er verläuft in Deutschland über rund 245 km von Perl nach Koblenz immer entlang der Mosel.

Der sehr ebene, gut ausgebaute Weg eignet sich sowohl hervorrangend für Familien mit Kindern als auch für Genießer, die Kultur und (Wein)Genuss miteinander verbinden möchten.

Typischerweise wird der Weg in 5 Etappen unterteilt. Es gibt jedoch in fast allen Orten des Moseltals eine gute touristische Infrastruktur, so dass praktisch überall ein Zwischenstopp möglich ist. Es ist auch möglich die komplette Mosel entlang zu fahren von Bussang ausgehend.

1. Etappe von Perl nach Trier

  • Die erste Etappe startet im saarländischen Perl und verläuft über knapp 50 km bis zur ältesten Stadt Deutschlands Trier. Der Weg führt durch das Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Luxemburg vorbei an dem Örtchen Konz, in dem die Saar in die Mosel mündet. Sehenswert ist die Stadt Trier mit der Porta Nigra, der Basilika und zahlreichen weiteren Bauwerken aus der Römerzeit und dem Mittelalter.

2. Etappe von Trier nach Bernkastel-Kues

  • Die zweite Etappe ist mit rund 67 km die mit Abstand längste Etappe. Zur Belohnung wartet als Zielort das schöne Städtchen Bernkastel-Kues. Unterwegs lohnt ein Abstecher nach Neumagen-Dhron um mit dem Römerschiff die Mosel zu befahren. Bernkastel-Kues selbst hat eine malerische Altstadt, eine schöne Burg und zahlreiche schmucke Straußwirtschaften und Gutsschänken.

3. Etappe von Bernkastel-Kues nach Zell

  • Auf der dritten Etappe geht es über 42 km durch die Mittelmosel. Am Wegesrand befinden sich einige der bekanntesten Weinlagen Deutschlands, z. B. der Kröver Nacktarsch und die Zeller Schwarze Katz. Eine Rast in Traben-Trarbach ist auf dieser Etappe lohnenswert. Mit dem Buddhamuseum und der Moseltherme werden hier sowohl Kultur- als auch Wellnessliebhaber belohnt. Die Zielstadt Zell steht ganz im Zeichen der Zeller Schwarzen Katz, Weingenuss pur.

4. Etappe von Zell nach Treis-Karden

  • Die vierte Etappe verläuft über 42 km vorbei an zahlreichen Moselschleifen. Unterwegs kommt man an dem kleinen Örtchen Beilstein vorbei. Aufgrund des malerischen Ortsbildes wird das Dörfchen auch Dornröschen der Mosel genannt. In Cochem befindet sich die mächtige Reichsburg. Wer fit ist kann sich auf den steilen Aufstieg zur Burganlage begeben und sich mit traumblicken über das Moseltal belohnen lassen. Zielort ist Treis-Karden ganz in der Nähe der Burg Eltz.

5. Etappe von Treis-Karden nach Koblenz

  • Die letzte Etappe verläuft über 41 km nach Koblenz. Zu Beginn kann ein Umweg zur Burg Eltz geplant werden. Das Märchenschloß ist eines der beliebtesten Fotomotive in Deutschland und bietet eine schöne Burgtour. Die Weinberge der Region sind Terrassenförmig zu beiden Seiten der Mosel hin angeordnet, daher spricht man auch von der Terrassenmosel in dieser Region. Am Zielort Koblenz mündet die Mosel in den Rhein am Deutschen Eck. Von Koblenz aus kann auf dem Rheinradweg die Region weiter erkundet werden.

Bildquelle: Christiane Heinen / Mosellandtouristik

Streckenbeschaffenheit

Sehr ebener Streckenverlauf. Der Radweg ist komplett asphaltiert und führt entlang der Mosel.

Karte und GPS
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung