X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension
Aktuelle Corona (Covid-19) Informationen und Handlungsanweisungen finden Sie unter www.corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen. Urlaub in Rheinland-Pfalz ist unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen wieder möglich. Die meisten Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe sowie Freizeitangebote sind geöffnet.

Der Alte Turm

Urlaubsangebote
Sehenswürdigkeiten
Aktualisiert am: 21.05.2007
Beschreibung
Zwischen 987 und 994 erbaute Abt Lioffin im Abteibereich eine Marienkirche, von der wesentliche Teile, bekannt als Alter Turm, heute noch stehen. Das historische Monument ist das älteste, aufrecht stehende, sakrale Bauwerk im Saarland. Der Alte Turm ist eine kleine Kirche über achteckigem Grundriß. Auf der Eingangsseite öffnet sich ein großer Bogen aus ottonischer Zeit. Die sieben anderen Seiten haben trapezförmige Nischen, gotisch umgebaut mit Maßwerkfenstern. Im Obergeschoss ist der ottonische Ursprung mit berühmten Kapitellen, deren Einordnung in die Kunstgeschichte die Wissenschaft beschäftigt, erhalten geblieben. Das Treppentürmchen, das im vorigen Jahrhundert eingestürzt war, wurde von Eugen von Boch rekonstruiert. Von ihm stammt auch das flache Zeltdach, das dem Bau ein so charakteristisches Aussehen gibt.

Daß uns der Alte Turm heute noch erhalten ist, verdanken wir vor allem den beiden Kunstfreunden Karl Friedrich Schinkel und Eugen von Boch. Schinkel, der berühmte preußische Baumeister, hat sich bei einer Reise im April 1826, die ihn durch das Saarland führte, für ihn begeistert. Einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung des Turmes hat auch Eugen von Boch geleistet, der den Bau Mitte des 19. Jahrhunderts durch eine umfassende Renovierung sicherte. Als signifikantes Exemplar für den Zentralbau in der mittelalterlichen Baugeschichte wird der Alte Turm immer wieder in kunstgeschichtlichen Abhandlungen erwähnt.
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
66693 Mettlach
Lage
Gastgeber
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung