X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Allergikergeeignet
Schöne Aussicht
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Mineralogisches Museum Oberkirchen

Telefonnummer
Urlaubsangebote
Museen
Aktualisiert am: 12.12.2007
Beschreibung
Die „Untergehende Sonne“, ein prachtvoller Achat, gehört zu den Highlights des Mineralogischen Museum in Oberkirchen. Die beeindruckende Sammlung umfasst rund 1500 Steine aus über 90 verschiedenen Arten. Besonders stark vertreten sind Achate, Jaspis, versteinertes Holz, sowie verschiedene Kristalle, Quarze, Amethyst, Rauchtopas und Aquamarine.

Hervorgegangen ist das Mineralogische Museum aus einem 1948 von dem leidenschaftlichen Sammler Augustinus Stein gegründeten Privatmuseum. Schon 1920 hatte der in Sie bei Idar-Oberstein geborene Mineralienkenner seine Liebe zu schönen und seltenen Steinen entdeckt. Fündig wurde Stein nicht zuletzt in der Umgebung von Freisen. Ab 1970 führte Marga Alles, die Nichte von Augustinus Stein, das Lebenswerk ihres Onkels fort.

1993 erwarb die Gemeinde Freisen die Sammlung. Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins Oberkirchen richteten 1996 das Museum in der zuvor renovierten Alten Schule ein. Dort werden die kostbaren Exponate seither in historischen Ambiente präsentiert.
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
Hauptstr. 26 , 66629 Freisen
Telefonnummer
Lage
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Telefonnummer